Abo
  • Services:

WD: Notebookfestplatte mit 640 GByte bei 9,5 mm Bauhöhe

Zwei-Platter-Design ermöglicht größere Festplatten für viele Notebooks

Western Digitals 640-GByte-Festplatte kann auch in den meisten Notebooks eingebaut werden. Das 640-GByte-Modell kommt mit einer Bauhöhe von 9,5 mm aus. Festplatten mit 1 TByte passen bisher wegen ihres Drei-Scheiben-Designs nicht in so flache Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem 640-GByte-Modell mit 8 MByte Cache hebt Western Digital die maximale Größe von Festplatten an, die in die meisten Notebooks passen. Toshiba war mit der Ankündigung einer so großen Festplatte zwar schneller, will aber erst im vierten Quartal 2009 mit der Auslieferung beginnen. Die SATA-Festplatte (3Gb) von WD soll hingegen in Kürze zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Die Scheiben von Western Digitals Scorpio Blue rotieren mit 5.400 U/Min. Das Modell soll leise und auch gut gegen Stöße geschützt sein. Im Unterschied zu den Scorpio Blue von Western Digital mit 750 GByte und 1 TByte im 2,5-Zoll-Formfaktor, die drei Platter nutzen, kann das 640-GByte-Modell mit zwei Plattern auskommen und passt damit in die meisten Notebooks. Die Bauhöhe beträgt nur 9,5 mm. Die größeren Modelle brauchen einen 2,5-Zoll-Schacht, der auch 12,5 mm hohe Festplatten aufnehmen kann.

Gegenüber der Vorgängergeneration will Western Digital die elektrische Leistungsaufnahme gesenkt haben. Die genauen Werte konnte Western Digital aber auf Nachfrage noch nicht nennen. Die Werte, die derzeit im Datenblatt angegeben werden, stimmen aber wahrscheinlich nicht. Sie sollen deutlich niedriger liegen.

Die Festplatte soll bei einzelnen Vertriebspartnern bereits verfügbar sein und sollte somit in Kürze im Handel erscheinen. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 118 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 16,82€
  3. 12,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

No Name 10. Sep 2009

Damit ist wohl gemeint, dass es sich um eine SATA-II Platte handelt. Da SATA-II maximal...

schipplock 10. Sep 2009

derzeit gibt es die Black im Gegensatz zur Blue ja nur mit maximal 320GB, aber man muss...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /