Abo
  • IT-Karriere:

Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte

Dune-3.0-Geräte mit Festplatten und/oder Blu-ray-Laufwerk kommen Ende 2009

Zu den interessantesten Multimedia-Abspielgeräten der IFA zählten der mit Festplatteneinschub aufwartende Dune HD Base 3.0 und der Blu-ray-Player Dune BD Prime 3.0. Hersteller HDI Dune wirbt damit, dass die netzwerkfähigen Geräte nicht nur DVD-, sondern auch Blu-ray-Rips abspielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hatte HDI Dune bei Hardware-Generationswechseln immer drei neue Geräte - eines mit Festplatte (Base), eines mit Blu-ray (Prime) und eines mit beidem (Center). Das wird auch diesmal so sein, allerdings will der Hersteller mit dem Topgerät nun in den High-End-Bereich gehen und es im Laufe des Jahres 2010 für 1.000 bis 2.000 Euro verkaufen.

Inhalt:
  1. Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte
  2. Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte

So lange muss auf die Modelle Dune HD Base 3.0 und Dune BD Prime 3.0 nicht gewartet werden, sie sollen im Dezember 2009 erscheinen. Für den Base 3.0 gibt HDI Dune einen Preisbereich von 270 bis 320 Euro an, ohne mitgelieferte 3,5-Zoll-SATA-Festplatte. Der Prime 3.0 soll maximal 399 Euro kosten.

Linux, Laufwerke und Schnittstellen

Da nicht nur der Base 3.0, sondern auch der Prime 3.0 im versiegelten Gehäuse Platz für eine optionale 2,5-Zoll-SATA-Festplatte bieten, können Händler die Geräte auch damit fertig bestückt liefern - oder die Kunden installieren sich bei Verlust der Garantie selbst eine 2,5-Zoll-Festplatte. Der Center 3.0 soll sich weniger durch seine Laufwerke als vielmehr durch teurere, hochwertigere Komponenten sowie ein edleres Gehäuse vom Prime 3.0 abheben.

Die Firmware der Geräte ist weitgehend identisch. Sie wird von HDI Dune selbst entwickelt, basiert auf Linux, soll aber für den Kunden nicht zugänglich sein. Die Dune-Bedienoberfläche ist schlicht und funktional - und arbeitet mit der kostenlosen Filmverwaltungssoftware My Movies zusammen.

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Langen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Die Hardware wird in China von einem Partner nach Plänen von HDI Dune gefertigt. Herz der Geräte ist ein leistungsfähiger Sigma-Designs-Chip vom Typ 8642, dem 512 MByte RAM zur Verfügung stehen. In der Vorgängergeneration steckte noch ein Sigma 8634.

Zu den externen Schnittstellen zählen 1x Gigabit-Ethernet, 1x eSATA, 3x USB, 1x HDMI 1.3, 1x Komponentenvideo, Composite-Video, optisches und koaxiales SPDIF, analoge Stereo- und 7.1-Kanal-Ton-Ausgänge. WLAN 802.11n ist optional, zudem denken die Entwickler über eine alternative Fernbedienung auf Basis von Z-Wave nach. Der auch von Intel unterstützte Z-Wave-Standard wird zur funkgestützten Steuerung von Haushaltselektronik genutzt.

Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)

SomeFanless 03. Jan 2010

Die Zukunft ist fanless: - ViewSonic VOT 131 / VOT 132 - HABEY BIS-6550HD

lllllllll 12. Sep 2009

Ja, und ? Dann wird es halt gecrackt ! Alles wird heute gecrackt, weil es Menschen...

Vollo 10. Sep 2009

Klar, aber ich habe nunmal ein 500 GB HDD eingebaut die auch gefüttert werden will...

XBoxer 09. Sep 2009

tschuldigung...aber die Geräte sind doch nun wirklich Schnee von vorgestern...schaut mal...

mentalray 09. Sep 2009

Sie müssen zumindest die Quellen auf Anfrage heraus geben was die Software unter der GPL...


Folgen Sie uns
       


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /