Abo
  • Services:

Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte

Dune-3.0-Geräte mit Festplatten und/oder Blu-ray-Laufwerk kommen Ende 2009

Zu den interessantesten Multimedia-Abspielgeräten der IFA zählten der mit Festplatteneinschub aufwartende Dune HD Base 3.0 und der Blu-ray-Player Dune BD Prime 3.0. Hersteller HDI Dune wirbt damit, dass die netzwerkfähigen Geräte nicht nur DVD-, sondern auch Blu-ray-Rips abspielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hatte HDI Dune bei Hardware-Generationswechseln immer drei neue Geräte - eines mit Festplatte (Base), eines mit Blu-ray (Prime) und eines mit beidem (Center). Das wird auch diesmal so sein, allerdings will der Hersteller mit dem Topgerät nun in den High-End-Bereich gehen und es im Laufe des Jahres 2010 für 1.000 bis 2.000 Euro verkaufen.

Inhalt:
  1. Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte
  2. Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte

So lange muss auf die Modelle Dune HD Base 3.0 und Dune BD Prime 3.0 nicht gewartet werden, sie sollen im Dezember 2009 erscheinen. Für den Base 3.0 gibt HDI Dune einen Preisbereich von 270 bis 320 Euro an, ohne mitgelieferte 3,5-Zoll-SATA-Festplatte. Der Prime 3.0 soll maximal 399 Euro kosten.

Linux, Laufwerke und Schnittstellen

Da nicht nur der Base 3.0, sondern auch der Prime 3.0 im versiegelten Gehäuse Platz für eine optionale 2,5-Zoll-SATA-Festplatte bieten, können Händler die Geräte auch damit fertig bestückt liefern - oder die Kunden installieren sich bei Verlust der Garantie selbst eine 2,5-Zoll-Festplatte. Der Center 3.0 soll sich weniger durch seine Laufwerke als vielmehr durch teurere, hochwertigere Komponenten sowie ein edleres Gehäuse vom Prime 3.0 abheben.

Die Firmware der Geräte ist weitgehend identisch. Sie wird von HDI Dune selbst entwickelt, basiert auf Linux, soll aber für den Kunden nicht zugänglich sein. Die Dune-Bedienoberfläche ist schlicht und funktional - und arbeitet mit der kostenlosen Filmverwaltungssoftware My Movies zusammen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. matrix technology AG, München

Die Hardware wird in China von einem Partner nach Plänen von HDI Dune gefertigt. Herz der Geräte ist ein leistungsfähiger Sigma-Designs-Chip vom Typ 8642, dem 512 MByte RAM zur Verfügung stehen. In der Vorgängergeneration steckte noch ein Sigma 8634.

Zu den externen Schnittstellen zählen 1x Gigabit-Ethernet, 1x eSATA, 3x USB, 1x HDMI 1.3, 1x Komponentenvideo, Composite-Video, optisches und koaxiales SPDIF, analoge Stereo- und 7.1-Kanal-Ton-Ausgänge. WLAN 802.11n ist optional, zudem denken die Entwickler über eine alternative Fernbedienung auf Basis von Z-Wave nach. Der auch von Intel unterstützte Z-Wave-Standard wird zur funkgestützten Steuerung von Haushaltselektronik genutzt.

Dune BD Prime 3.0 spielt Blu-rays auch von der Festplatte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 7,48€
  3. 14,99€
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

SomeFanless 03. Jan 2010

Die Zukunft ist fanless: - ViewSonic VOT 131 / VOT 132 - HABEY BIS-6550HD

lllllllll 12. Sep 2009

Ja, und ? Dann wird es halt gecrackt ! Alles wird heute gecrackt, weil es Menschen...

Vollo 10. Sep 2009

Klar, aber ich habe nunmal ein 500 GB HDD eingebaut die auch gefüttert werden will...

XBoxer 09. Sep 2009

tschuldigung...aber die Geräte sind doch nun wirklich Schnee von vorgestern...schaut mal...

mentalray 09. Sep 2009

Sie müssen zumindest die Quellen auf Anfrage heraus geben was die Software unter der GPL...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /