• IT-Karriere:
  • Services:

Palm Pixi - dünnes Smartphone mit WebOS

Palm Pre wird in den USA billiger

Palm bringt mit dem Pixi sein zweites WebOS-Smartphone auf den Markt. Es ist besonders dünn, verfügt über eine QWERTY-Tastatur, soll sich umfangreich an die eigenen Wünsche anpassen lassen und zumindest in den USA noch in diesem Jahr zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Palm Pre nutzt auch das Pixi Palms neues Betriebssystem WebOS. Es verfügt über ein 2,63 Zoll großes Touchscreendisplay mit einer Auflösung von 320 x 400 Pixeln bei einer Farbtiefe von 18 Bit, das Multitouch unterstützt.

Stellenmarkt
  1. KZV Land Brandenburg, Potsdam
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Hinzu kommen 8 GByte Flash-Speicher und Bluetooth 2.1 + EDR mit A2DP-Unterstützung, eine 2-Megapixel-Kamera mit LED-Licht sowie ein integrierter GPS-Sensor. Am Gerät befindet sich eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und ein Klingeltonschalter, um bequem zwischen Vibrations- und Klingelmodus zu wechseln. WLAN unterstützt das Pixi nicht und einen Speicherkartensteckplatz fehlt dem Gerät ebenso wie dem Pre.

 

Da das Gerät bislang nur in einer US-Version für den Mobilfunkbetreiber Sprint angekündigt wurde, funkt es nach CDMA2000 und unterstützt EvDO Rev A, Funkstandards, die hierzulande nicht verfügbar sind. Es liegt aber nahe, dass Palm auch eine GSM-Version für den europäischen Markt plant.

Auf der Rückseite hat das Pixi eine robuste, gummierte Abdeckung, die unempfindlich gegen Kratzer und besonders griffig sein soll. In diversen limitierten Sondereditionen wird diese Abdeckung, die auch einzeln angeboten werden soll, von Künstlern gestaltet. Alle Austauschcover sind kompatibel mit der induktiven Ladestation Touchstone, die es als Zubehör gibt. Wird das Pixi auf dem Touchstone abgelegt, wird der Akku geladen, ohne dass Kabel oder ähnliches an- oder abgestöpselt werden müsssen. Zudem kann das Smartphone mit Applikationen angepasst werden.

Auf Softwareseite hat Palm einige Neuerungen gegenüber dem Pre angekündigt: Die mit dem Palm Pre eingeführte Technik Synergy fasst beim Pixi nicht nur Informationen aus Google, Facebook und via Activesync aus Exchange-Servern zusammen, sondern integriert nun auch Yahoo und LinkedIn in eine einheitliche Ansicht. Synergy zeigt die gesamte Kommunikation mit einer Person, unabhängig von der Art der Kommunikation oder der verwendeten Dienste. Zudem gibt es eine eigenständige Facebook-Applikation.

Das Palm Pixi misst 55 x 111 x 10,85 mm und wiegt 99,5 Gramm. Der austauschbare Akku hat eine Kapazität von 1.150 mAh, Angaben zur Laufzeit machte Palm nicht. In den USA soll das Gerät rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bei Sprint erhältlich sein, einen Preis nannte Palm hierfür noch nicht.

Mit sofortiger Wirkung senkte Palm den Preis für das Palm Pre mit einem Zweijahresvertrag von Sprint auf 149,99 US-Dollar. In Deutschland soll das Palm Pre im vierten Quartal 2009 über O2 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  2. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)
  3. (aktuell u. a. Edifier Studio R1280T Lautsprecher für 69,90€, Acer XB241 YU Gaming-Monitor (165...
  4. (u. a. Watch Dogs 2 Gold Edition für 21€, Fallout: New Vegas Ultimate Edition für 2,99€, Star...

TTX 27. Okt 2009

ab webOS 1.3 standardmäßig verfübar. - http://www.webos-community.de / Deine Community...

J 10. Okt 2009

das muss sich ein unternehmen auch erst leisten können!

perm 10. Sep 2009

Nochmal zur Präzisierung : Das ist ein preiswertes Einsteigermodell mit etwa genausoviel...

Paul Panther 09. Sep 2009

Ne Sprint nutzt EVDO. TMobile ganz normal GSM.


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /