Abo
  • IT-Karriere:

Flickr-Anwendung fürs iPhone

Kostenlose Anwendung bringt Bilderdienst auf Apples Handy

Flickr hat eine Anwendung für das iPhone und den iPod Touch von Apple vorgestellt. Damit wird die bisherige Mobile-Website des Bilderdienstes ergänzt. Die Flickr-Anwendung nutzt allerdings die Fähigkeiten von Apples Hardware bisher nicht voll aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Website m.flickr.com für kleine Displays bekommt mit der speziellen iPhone-Anwendung nun Nachwuchs. Der Startbildschirm zeigt nach der Freischaltung des Nutzerkontos die neuen Bilder der Flickr-Bekanntschaften in Form einer Slideshow an.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Der Uploadknopf lädt ausgewählte Fotos von dem iPhone direkt zu Flickr herauf, wo sie auch verschlagwortet und mit Titeln und Beschreibungstexten versehen werden können. Mit der iPhone-Tastatur ist das bei großen Bildmengen aber recht umständlich. Außerdem können die Sicherheitseinstellungen gesetzt werden, damit ein Bild zum Beispiel nur von freigeschalteten Flickr-Kontakten eingesehen werden kann.

Der Benutzer kann mit der Flickr-App auch auf die Suche nach Bildern gehen und sie wie auf der Webseite auch kommentieren. Eine Zoomfunktion fehlt der Flickr-Anwendung aber leider. Das ist angesichts des kleinen Displays besonders ärgerlich, zumal andere Anwendungen die dafür notwendige Zweifingergeste problemlos unterstützen. Hier hat sogar die webseitenbasierte m.flickr.com-Website Vorteile: Mit ihr ist das Zoomen über den Safari Browser anstandslos möglich.

Die Flickr-Anwendung wird in Apples US-App-Store kostenlos angeboten. Im deutschen App Store ist die Anwendung noch nicht verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 1,12€
  3. 4,32€

loler 10. Sep 2009

;-) Der kann sicher auch total toll Skins installieren und Filme aus dem Nezt saugen...

ME_Fire 09. Sep 2009

Es gibt viele Websites die sind wirklich gut programmiert und auch für Mobilgeräte...

DerAkademiker 09. Sep 2009

Und heute Abend wirds einen haufen Werbung fuer ein portables Medienabspielgeraet des...

shala 09. Sep 2009

Eine Nachricht die neben der iPhone-Anwendung (die es nicht einmal in Deutschland gibt...

Monday 09. Sep 2009

einen iPod touch mit Cam heute abend. Mal sehen. 9h:40m noch bis "It's only rock and...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /