Abo
  • Services:
Anzeige

EZcontrol XS1 - flexible Heimautomatisierung per Funk

Steuergerät lässt sich per Webfrontend programmieren

Mit seinem Steuergerät XS1 will EZcontrol eine flexible Heimautomatisierung per Funk ermöglichen. Das Gerät kann Daten von Funksensoren verschiedener Hersteller empfangen und damit beispielsweise Rollläden, Beleuchtung oder Bewässerungsanlagen steuern.

Das EZcontrol XS1 verfügt über zwei integrierte Funktransceiver, die im Bereich von 433 MHz sowie 868 MHz funken. Die darüber empfangenen Daten von Funksensoren kann das Steuergerät auswerten, um Fernbedienungssignale oder Schaltvorgänge auszulösen.

Anzeige

Die Programmierung erfolgt dabei über eine an C angelehnte Skriptsprache und wird in einer Webapplikation vorgenommen. Sensordaten und Aktorschaltvorgänge lassen sich auf einer Speicherkarte aufzeichnen und später auslesen oder darstellen. EZcontrol bietet auch eine Dokumentation des verwendeten HTTP-Protokolls zur Integration in eigene Software, denn das System kann sämtliche Daten auch in JSON zur Verfügung stellen, wie es bei Ajax-Applikationen typischerweise genutzt wird. Firmwareupdates können ebenfalls über das Webfrontend durchgeführt werden.

Zudem ist eine umfangreich programmierbare Wochenzeitschaltuhr integriert, in deren Schaltzeitpunkte Sonnenauf- und untergang mit optionaler zeitlicher Verschiebung und eine Zufallszeit mit einbezogen werden können.

Ein Computer wird dazu nicht benötigt, denn das EZcontrol XS1 arbeitet völlig selbstständig. Seine Leistungsaufnahme beträgt laut Hersteller weniger als 2 Watt. Der Anschluss ans heimische Netzwerk erfolgt per Fast-Ethernet. Dabei bietet das Steuergerät Platz für die Konfiguration von je 64 Aktoren und Sensoren, 128 Zeitschaltvorgängen und 32 Skripten.

Mit der Software Casalive kann das EZcontrol XS1 auch mit dem iPhone oder iPod touch gesteuert werden.

EZcontrol bietet ab sofort eine Basisversion des XS1 für 189 Euro an, die nur Steuerbefehle senden kann. Bei Bedarf kann das System per Software auf die Vollversion erweitert werden, die 349 Euro kostet.


eye home zur Startseite
Andreas1000 09. Sep 2009

So wie ich das sehe kann Linuxmce das alles. Klar ist einiges an Zeit zu investieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn
  4. Scheer GmbH, Freiburg, Saarbrücken


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    amagol | 01:06

  2. Re: geschicktes Marketing

    ms (Golem.de) | 00:58

  3. Re: Warum der i3 ein Erfolg wird

    quasides | 00:58

  4. Re: 80% LTE Abdeckung

    Stepinsky | 00:56

  5. Re: CPU Befehlssätze

    ms (Golem.de) | 00:52


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel