Nokia Siemens will VDSL-Reichweite per Bündelung erhöhen

25 MBit/s mit VDSL2 über 1,5 km übertragen

Nokia Siemens Networks zeigt auf dem Broadband World Forum in Paris VDSL2 mit Bandbreiten von 25 MBit/s über eine Entfernung von 1,5 km. Bislang lässt sich nur rund 1 km per VDSL überbrücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels Bündelung (Bonding) will Nokia Siemens Networks die Reichweite von VDSL erhöhen und zeigt seine entsprechende Technik auf dem Broadband World Forum in Paris. Mit einfachen Upgrades sollen Betreiber von VDSL-Netzen deren Reichweite erhöhen und so viele neue Kunden erschließen können.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Vorentwicklung Funktionale Sicherheit (FuSi)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
Detailsuche

Bei VDSL2 nimmt die Bandbreite drastisch ab, je weiter ein Kunde von einem sogenannten DSLAM entfernt ist. Diese Schaltkästen werden in aller Regel per Glasfaser angebunden, nur die letzten Meter zum Kunden werden per VDSL überbrückt. Nokia Siemens Networks bündelt nun mehrere VDSL-Leitungen, um bei einer Entfernung von bis zu 1,5 km vom DSLAM noch Bandbreiten von 25 MBit/s realisieren zu können.

Die Demonstration in Paris findet nach Angaben des finnisch-deutschen Joint Ventures unter realen Bedingungen statt und soll sich mit einem einfachen Softwareupdate in bestehenden VDSL2-Netzen umsetzen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

dperte 09. Sep 2009

Ah ja, welcher lokale Anbieter gräbt denn mit Gewinn die Strassen auf, packt dort...

Mr.Sinister 09. Sep 2009

VDSL2 ist keine in der Zukunft liegende Technologie

Ich glaube 09. Sep 2009

Ich glaube die VDSL Technik ist inzwischen bald teurer als ein Glas ans Haus zu legen...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2009

Alles andere ist Pille-Palle ;-)


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /