Nokia Siemens will VDSL-Reichweite per Bündelung erhöhen

25 MBit/s mit VDSL2 über 1,5 km übertragen

Nokia Siemens Networks zeigt auf dem Broadband World Forum in Paris VDSL2 mit Bandbreiten von 25 MBit/s über eine Entfernung von 1,5 km. Bislang lässt sich nur rund 1 km per VDSL überbrücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels Bündelung (Bonding) will Nokia Siemens Networks die Reichweite von VDSL erhöhen und zeigt seine entsprechende Technik auf dem Broadband World Forum in Paris. Mit einfachen Upgrades sollen Betreiber von VDSL-Netzen deren Reichweite erhöhen und so viele neue Kunden erschließen können.

Stellenmarkt
  1. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Bei VDSL2 nimmt die Bandbreite drastisch ab, je weiter ein Kunde von einem sogenannten DSLAM entfernt ist. Diese Schaltkästen werden in aller Regel per Glasfaser angebunden, nur die letzten Meter zum Kunden werden per VDSL überbrückt. Nokia Siemens Networks bündelt nun mehrere VDSL-Leitungen, um bei einer Entfernung von bis zu 1,5 km vom DSLAM noch Bandbreiten von 25 MBit/s realisieren zu können.

Die Demonstration in Paris findet nach Angaben des finnisch-deutschen Joint Ventures unter realen Bedingungen statt und soll sich mit einem einfachen Softwareupdate in bestehenden VDSL2-Netzen umsetzen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dperte 09. Sep 2009

Ah ja, welcher lokale Anbieter gräbt denn mit Gewinn die Strassen auf, packt dort...

Mr.Sinister 09. Sep 2009

VDSL2 ist keine in der Zukunft liegende Technologie

Ich glaube 09. Sep 2009

Ich glaube die VDSL Technik ist inzwischen bald teurer als ein Glas ans Haus zu legen...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2009

Alles andere ist Pille-Palle ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /