• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Core i5 und neuer i7 mit mehr Turbo und Sparmaßnahmen

Leistungsaufnahme

95 statt 130 Watt für die CPU und 4,7 Watt statt 28,6 Watt für den Chipsatz sollten bei der neuen Nehalem-Plattform deutliche Einsparungen ergeben. Zudem können Core i7 800 und Core i5 700 sich nun ohne Last auf bis zu 1,2 GHz heruntertakten, nicht mehr nur auf 1,6 GHz. Um auzuloten, wie sparsam sie sein können, haben wir die 4870-X2-Karte durch eine Radeon HD 4670 ersetzt, die für den Vista-Desktop laut AMD nur 11 Watt benötigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)

Auf die Messergebnisse des Render-Test von Cinebench R10, den wir für die Volllastmessung verwendet haben, hat diese Karte keinen Einfluss. Das gilt auch für den neuen Test mit Windows Movie Maker, bei dem nie alle Kerne voll belastet sind.

Hat der Rechner nichts zu tun, stellen die Lynnfields bei weitem die sparsamsten Plattformen in diesem Test dar. Gemessen wird bei allen drei Szenarien stets das Gesamtsystem, also mit SSD, einer Festplatte und Grafikkarte. Selbst die ohne Last recht sparsamen Core-2-CPUs müssen sich durch ihre aufwendigeren Chipsätze von den Lynnfields klar schlagen lassen. Und die bisherigen Core i7 zeigen mit bis zu 40 Watt mehr fürs Nichtstun, wie energiehungrig die X58-Plattform ist.

Leistungsaufnahme Volllast
Leistungsaufnahme Volllast
Dasselbe Bild ergibt sich bei Volllast mit Cinebench R10. Bei nur leicht geringerem Tempo spart der Core i7 870 hier gegenüber dem 950 ganze 50 Watt ein. Die Plattformen mit Core i7 900 haben trotz 130 Watt TDP sogar eine höhere Leistungsaufnahme als der Phenom II, der mit 140 Watt angegeben ist.

Leistungsaufnahme Movie Maker
Leistungsaufnahme Movie Maker
Wie effektiv die schnelle Abschaltung von unbelasteten Kernen aber funktionieren kann, zeigt der Test mit Windows Movie Maker, hier schrumpfen die Abstände zwischen den bisherigen und den neuen Core i7. Die neuen Prozessoren sind dennoch klar sparsamer. Und dass eine CPU am Rande ihrer Leistungsfähigkeit sich nicht mehr in die Sleep-States setzen kann, zeigt der Dual-Core.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Core i5 und neuer i7 mit mehr Turbo und SparmaßnahmenTest: Core i5 und neuer i7 mit mehr Turbo und Sparmaßnahmen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Agamemnon 09. Sep 2009

Ich gähne nur noch, wenn "neue" Prozessoren vorgestellt werden, ich habe schon lange...

Leser 09. Sep 2009

Core i7 975 und 950 sind doch hier in den Benchmarks.

KARR 08. Sep 2009

"KITT ICH BRAUCH DICH!" Turbo-Boost!!!


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

      •  /