Abo
  • IT-Karriere:

Amarok 2.2 erhält Browseransicht

Erste Betaversion veröffentlicht

Die erste Betaversion des Musikplayers Amarok 2.2 gibt einen Ausblick auf die neuen Funktionen der Software. Eine Browseransicht und die Möglichkeit, die GUI-Elemente selbst anzuordnen, zählen dazu.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Amarok 2.2 haben die Entwickler im Hinblick auf den Speicherverbrauch optimiert. Darüber hinaus gibt es im linken Bereich der Bedienoberfläche nun eine Browseransicht. Neu ist außerdem ein Videoclip-Applet, das Musikvideos von verschiedenen Seiten direkt in Amarok einblendet. Ein Fotoapplet gibt es ebenfalls.

Der Nutzer hat in der neuen Amarok-Version außerdem die Möglichkeit, die Elemente der Bedienoberfläche selbst anzuordnen. Werden Elemente übereinandergelegt, nutzt Amarok Tabs, um den Wechsel zwischen den Funktionen zu ermöglichen. Die Playlisten sollen bessere Sortierfunktionen bieten. Zusätzlich korrigiert die neue Version auch einige Fehler. Eine detaillierte Übersicht gibt es im Changelog.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 47,95€

Robbie 22. Okt 2009

Da Amarok ein KDE-Programm ist, nimmt es genauso die Einstellungen zum Erscheinungsbild...

regiedie1. 09. Sep 2009

Ich hab doch die Bilder verlinkt. ;) Die Moodbar ist eine Visualisierung der Titel an der...

Keyan 08. Sep 2009

Mit Spocks Beard habt Ihr da ja mal ein richtiges Schmankerl laufen. Hut ab!

zoc67 08. Sep 2009

Interessante Aussage: Nachdem ich eine neue Ubuntu Version installiert habe und mir...

Birdy 08. Sep 2009

Die Unterstützung für MP3-Player ist leider recht rudimentär. Podcasts z.B. funktionieren...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /