• IT-Karriere:
  • Services:

Fennec - dritte Alpha für Windows Mobile

Mobile Firefox startet und arbeitet schneller

Mozilla hat eine dritte Alphaversion seines mobilen Browsers Fennec für Windows Mobile veröffentlicht. Sie soll schneller starten und sie bringt einige neue Funktionen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein plattformübergreifender Schnellstart-Deamon soll Fennec unter Windows Mobile deutlich schneller starten lassen, allerdings muss zuvor einmal das Telefon neu gebootet werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rottweil
  2. Hays AG, Erfurt

Zudem wurde das Panning, also das Hinein- und Herauszommen aus Ansichten, deutlich verbessert. Ein Tile-Cache speichert zuvor bereits gerenderte Fragmente zwischen, was bei wiederholter Ansicht Rechenzeit spart. Zudem lässt sich der Ansatz nun mit nativem Scrollen verbinden, was für eine weitere Geschwindigkeitssteigerung sorgt.

 

Darüber hinaus läuft Fennec dank CSS-Media-Querys nun auf mehr Bildschirmauflösungen.

Die Alpha 4 von Fennec für Windows Mobile steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit, auch ein Cab-Installer ist verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

tux-zuechter 07. Sep 2009

hab die neue version schon getestet... echt cool also das konzept der bedienung einfach...

mw (Golem.de) 07. Sep 2009

Das war bei der CBase in Berlin - hatte Stil und war auf Wunsch von Herrn Raskin...

gggg 07. Sep 2009

Kleiner Nachtrag nach kurzer Recherche: https://wiki.mozilla.org/Mobile/Symbian

razer 07. Sep 2009

hm?


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /