Abo
  • Services:

Bildstabilisiertes Telezoom von Sigma für fast alle Kameras

Sigma 70-300mm f/4-5.6 DG OS angekündigt

Sigma hat ein Telezoom mit einer Kleinbildbrennweite von 70 bis 300 mm angekündigt, das mit einer internen Bildstabilisierung ausgerüstet ist. Es wird für praktisch alle Hersteller von Spiegelreflexkameras angeboten, darunter Sigma, Sony, Nikon, Pentax und Canon.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Zoom besitzt beweglich aufgehängte Linsenelemente, die einer Verwackelung entgegenwirken sollen. Sigma verspricht bis zu vier Blendenstufen, die sich mit dem System herausholen lassen.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. matrix technology AG, München

Das Objektiv wird auch für Kameras angeboten, die eine interne Lösung gegen Verwackler durch bewegliche Sensoren besitzen. Sony und Pentax setzen diese Technik ein. Der Nachteil: Das Sucherbild wird nicht stabilisiert und wackelt nach wie vor. Das ist bei bildstabilisierten Objektiven nicht der Fall.

Beim Fotografieren mit Pentax- und Sony-Kameras muss sich der Fotograf beim neuen Sigma-Objektiv entscheiden, welches der beiden Stabilisierungssysteme er verwenden will - beide auf einmal sind nicht nutzbar. Am Objektiv und den Kameras sind Schalter angebracht, die die Stabilisierung deaktivieren können.

Die Anfangsblendenöffnungen des Objektivs liegen bei F4 und F5,6. Das Sigma-Objektiv ist vor allem für Porträt-, Reise- und Naturfotografie gedacht. Die Nahgrenze liegt bei 150 cm über die gesamte Zoomweite hinweg. Der maximale Abbildungsmaßstab beträgt 1:3,9. Mit einer Größe von 76,5 x 126,5 mm und einem Gewicht von 610 Gramm ist das Objektiv allerdings recht groß und schwer.

Das Sigma 70-300mm f/4-5.6 DG OS soll rund 480 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit kann sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig wieder...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)
  3. 59,99€
  4. 29,99€

Richard P. 24. Sep 2009

Die News ist einfach gut weil das Sigma Objektiv eindeutig billiger ist als das von...

Infokrieger 07. Sep 2009

Full Ack. Hab zwar von den oben erwähnten "nur" das knackscharfe brillante 17-55 2,8 IS...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /