Abo
  • Services:

Mensch ärgere Dich auch nicht in der Ferne

Interaktiver Spieltisch für TA2-Telekonferenz-System

In vielen Familien leben die Mitglieder weit voneinander entfernt. Im Rahmen des EU-Projektes TA2 ist ein Telekonferenzsystem entstanden, mit dem die Menschen über große Entfernungen miteinander kommunizieren oder Gesellschaftsspiele spielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang 2009 hat das Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen (IIS) aus Erlangen ein Telekonferenzsystem für zu Hause vorgestellt. Es soll Familien, deren Mitglieder an verschiedenen Orten wohnen, ermöglichen, miteinander zu kommunizieren und ein Familienleben zu führen, als ob sie nahe beieinander wohnten. Auf der IFA präsentieren die Fraunhofer-Forscher eine neue Komponente für das System: einen interaktiven Spieltisch.

 

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Das ist ein modischer Couchtisch, in dessen Tischplatte ein Touchscreen eingelassen ist. Darüber können die Nutzer das Spiel bedienen. Die Lokalisierung der Finger läuft dabei nicht über eine Folie, wie bei den meisten berührungsempfindlichen Bildschirmen, sondern über zwei Infrarotkameras und eine Reihe von Infrarotleuchtdioden.

Virtuelle Spieleklassiker

Als Spiele stehen derzeit Klassiker wie Schiffe versenken, Mensch ärgere Dich nicht und Memory oder ein Geografiequiz zur Verfügung. Haben die Spieler sich auf ein Spiel geeinigt, spielen sie es wie ein konventionelles Brettspiel: Sie würfeln, indem sie einen virtuellen Würfel über das virtuelle Spielfeld rollen lassen. Anschließend ziehen sie per Hand ihre Figur über das Feld. Der Spieler am anderen Tisch kann den Wurf und das Rücken auf seinem Spielfeld verfolgen. Über das vom Fraunhofer IIS entwickelte Audiosystem können sie sich dabei unterhalten, als säßen sie im gleichen Raum.

Die Spiele seien erst einmal ein Prototyp, erklärt Matthias Rose vom Fraunhofer IIS im Gespräch mit Golem.de. Allerdings sei an dem EU-Projekt Together Anywhere, Together Anytime (TA2), in dessen Rahmen das Telekonferenzsystem entwickelt wurde, auch der Spielehersteller Ravensburger beteiligt, der gerade für dieses System ein Brettspiel entwickle.

 

Das System selbst ist übrigens nicht in das Spiel involviert. Die Spieler haben also, wie bei einem richtigen Brettspiel, auch die Möglichkeit, zu schummeln. Der große Unterschied zum echten Mensch ärgere Dich nicht: Der Spieler, der gerade verliert, kann nicht durch einen - mehr oder weniger - versehentlichen Stoß gegen das Brett das Spiel beenden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

Roll-Stuhlgegner 07. Sep 2009

wenn ein fraunhofer-institut sich mit solchen - auf den ersten blick - banalen dingen...

kaum gemaule ... 07. Sep 2009

abartig! absolut abartig! das ist forschung um der forschung willen - nix gutes kommt...

Kriebi 07. Sep 2009

Soweit ich mich erinnern kann, ist es vom Ansatz her ein Gesellschaftsspiel. Wenn man...

Knux 07. Sep 2009

Noch nicht - aber bald* wird es 3D-Hologramme der Mitspieler geben, die können dein...

wolfgang22 06. Sep 2009

das hatten wir ja schon bei speed - also einfach 30sek. video aufzeichnen - reinhacken...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

      •  /