• IT-Karriere:
  • Services:

Intel erwartet 2010 Belebung bei Unternehmens-PCs

Rechnerausstattung in Unternehmen reichlich überaltert

Intel erwartet, dass die großen Firmen die Erneuerung ihrer PCs nicht mehr lange hinausschieben können. 2010 werden die Budgets wieder aufgetaut, hofft Paul Otellini.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel-Chef Paul Otellini erwartet eine Belebung bei der Nachfrage für Unternehmens-PCs im kommenden Jahr. Er sagte der britischen Financial Times: "In großen Unternehmen sind die Budgets seit Ende des letzten Jahre sehr aggressiv abgeklemmt worden. Eine Erneuerung der PC-Basis erwarte ich im Jahr 2010."

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschieden Standorte
  2. ADAC e.V., München

Die Rechnerausstattung in Unternehmen sei reichlich überaltert. Die meisten Notebooks und Desktops in Großunternehmen seien über fünf Jahre alt, eine Erneuerung sei überfällig, so Otellini weiter. Einen großen Einfluss auf die Ausgaben für die Unternehmens-IT werde auch der Start des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 7 haben. "Ich denke, dass Windows 7 die IT-Erneuerung in Unternehmen antreiben wird, und wir sind vorsichtig optimistisch, dass dies im Jahr 2010 passiert."

Wegen erhöhter Nachfrage nach Prozessoren und Chipsätzen hatte Intel Ende August seine Umsatz- und Gewinnprognose für das dritte Quartal 2009 erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-66%) 16,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. (-80%) 9,99€

Fräge 06. Sep 2009

Oder weshalb sonst sollte man Arbeitsplatz-PCs austauschen? Windows7 soll doch...

Blu-eRayTooth 06. Sep 2009

dann war Vista der noch größere Fail. Größer als fickin' Windows ME.

schipplock 05. Sep 2009

Man muss die Sachen auch mal in Zahlen nennen. Ein alter P4 auf Socket 378 mit 1GB Ram...

Schnarchsack 05. Sep 2009

Du hast ja echt kuriose Gedankengänge. Es wäre wohl deutlich günstiger, bessere Elkos...

darkfate 05. Sep 2009

Wer den ganzen Tag rechnen muss braucht so was. Dank einem neuen i7 920 und knapp 30Gb/s...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /