Abo
  • Services:

Scanbook Easymo - Fotohandy erstellt 3D-Bilder

Scanbull zeigt einfaches 3D-Scan-System

Scanbull zeigt auf der IFA mit dem Scanbook Easymo einen 3D-Scanner, der zusammen mit einem Fotohandy 3D-Objekte erstellen kann. Das Mobiltelefon wird am Scanner befestigt und erzeugt dann vollautomatisch eine 3D-Animation.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit einer Handykamera und entsprechender 3D-Software wird das Scanbook Easymo zu einem 3D-Scan-System. Dieses kann dann vollautomatisch 3D-Animationen erzeugen, die auf dem Handydisplay dargestellt und gedreht werden können. Die 3D-Daten können auch per MMS oder E-Mail versendet und am Computer weiterverarbeitet werden.

Das 3D-Scan-System will Scanbull voraussichtlich im November 2009 zu einem Preis von 348 Euro auf den Markt bringen, inklusive einer über drei Jahre laufenden Austauschgarantie. Unterstützt werden zunächst nur Mobiltelefone von Sony Ericsson. Im Gegensatz zu den modular aufgebauten Profiprodukten von Scanbull soll das Scanbook Easymo deutlich einfacher in der Handhabung sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

auch 06. Sep 2009

jaaaaaaaaaaaaaaaa fabbers ! ole ole !


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /