Neue Version von Magix Video Deluxe 16 vorgestellt

Drei Ausführungen der Videoschnittlösung geplant

Anlässlich der IFA in Berlin hat Magix eine neue Version der Windows-Videoschnittlösung Video Deluxe 16 vorgestellt. Die Plus-Ausführung der Software bietet nun eine sekundäre Farbkorrektur, mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung von DVD-Menüs und für Blu-ray- und AVCHD-Discs sind nun animierte Menüs möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Classic-Version von Video Deluxe 16 kann der Nutzer die Spurenanzahl frei bestimmen und die Tonspur in Multiaudio-VOBs beliebig wählen. Der überarbeitete Titeleditor bietet nun eine direkte Vorschau und in der Zeitachse stehen optimierte Vorhöroptionen bereit. Ferner lassen sich Videos direkt in HD-Qualität bei Youtube hochladen und die Objekt-Zoomfunktion hilft bei der Bearbeitung von Effekten.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Java Backend Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Augsburg, Landshut, Nürnberg, Regensburg
Detailsuche

Neben diesen Neuerungen bringt die Plus-Ausführung von Video Deluxe 16 eine Reihe weiterer Verbesserungen. Dazu zählt eine sekundäre Farbkorrektur, um einzelne Objekte oder Bildbereiche farblich gesondert zu bearbeiten. Der Nutzer kann Schaltflächen für das DVD-Menü selbst gestalten und wählen, welches Filmkapitel damit aufgerufen werden soll.

Für Blu-ray- und AVCHD-Discs lassen sich nun auch animierte Menüs entwerfen und mit einer Performance-Messung errechnet die Software das passende Bearbeitungsformat für AVCHD. Als weitere Neuerung gibt es eine Reiseroutenanimation, die Onlinekartenmaterial einbinden kann. Der Music Editor 3.0 hat eine neue Bedienoberfläche erhalten und beim Import von Audiodateien gibt es nun eine Pegelanzeige. Darüber hinaus lassen sich aus der Software heraus Videos direkt auf das Videoportal Vimeo hochladen.

Die Premiumversion von Video Deluxe 16 wird mit zusätzlichen Beigaben ausgeliefert. Dazu gehört das Effektpaket Adorage 10 SE von proDad sowie Mercalli Expert vom gleichen Hersteller für die nachträgliche Bildstabilisierung. Ferner gibt es ein XXL-Nachvertonungsarchiv mit atmosphärischen Sounds.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Magix will Video Deluxe 16 in der Classic- und Plus-Variante Anfang Oktober 2009 für die Windows-Plattform auf den Markt bringen. Bereits Mitte September 2009 erscheint die Premiumedition der Software zum Preis von 120 Euro. Die Classic-Version gibt es dann für 70 Euro und 100 Euro kostet die Plus-Ausführung. Die Software ist bereits an Windows 7 angepasst. Magix zeigt Video Deluxe 16 auf der IFA in Berlin am Stand (101) von Toshiba in Halle 21 A.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Helmut 16. Sep 2009

Hallo,wer kann mir helfen bei der voreinstellung einen Film in 16X9 zu erstellen!!?? Was...

PJP 12. Sep 2009

Auch bei mir stürzt die Version 15 bei Bearbeitung längerer Filme ab. Und zwar ab etwa...

hc7 04. Sep 2009

Das ging schon in früheren Versionen von VDL.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  2. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /