• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia experimentiert mit neuer Bedienoberfläche

Linked Internet UI erinnert an Synergy von Palms WebOS

Nokia forscht derzeit an einer Bedienoberfläche namens Linked Internet UI für Mobiltelefone, in die Informationen sozialer Netzwerke integriert werden. Auf der Nokia World 2009 in Stuttgart stellte der Hersteller das Konzept vor. Der Ansatz erinnert an Palms Synergy innerhalb von WebOS.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Forschungsprojekt Linked Internet UI will Nokia herausfinden, wie sich soziale Dienste sinnvoll auf einem kleinen Handydisplay integrieren lassen. Das Projekt sammelt Daten nach Personen und soll den Nutzergewohnheiten des Menschen entgegenkommen, die Informationen eigentlich nicht nach Anwendungen, sondern nach Einsatzzwecken suchen. Über einen Kontakt erreicht der Nutzer also neben E-Mails auch den Twitter-Feed, Flickr-Daten oder Facebook-Informationen. Der Anwender muss nicht mehr die entsprechenden Applikationen aufrufen, um an diese Daten zu gelangen.

 

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Unterhalb des Kontakts werden die Daten der einzelnen sozialen Netzwerke gesammelt. Dabei wird standardmäßig eine Zeile pro sozialem Netzwerk reserviert. Diese Zeile kann aufgeklappt werden, um weitere Daten des Kontakts einzusehen. Wenn zu einem Foto Geoinformationen vorliegen, zeigt die Software auf Wunsch auf einer Karte, wo das Foto geschossen wurde. Auf der Karte erscheinen zudem weitere Fotos mit Standortinformationen, die von anderen Kontakten veröffentlicht wurden.

Dabei sieht Nokia das Problem, dass auf den Anwender zu viele Informationen aus den verschiedenen sozialen Netzwerken hereinprasseln können. Zur Abhilfe lassen sich derzeit einzelne soziale Netzwerke anzeigen. Außerdem besitzt die Prototypensoftware eine Suchfunktion, die alle Daten durchforstet. Sobald passende Einträge gefunden werden, zeigt die Software das an. Dabei werden Einträge von Menschen ganz nach oben sortiert, mit denen der Austausch besonders intensiv ist. Ob es weitere sinnvolle Filtermöglichkeiten gibt, will Nokia noch erforschen.

Das Konzept ähnelt dem von Palms Synergy in WebOS, bei dem auch Informationen aus verschiedenen Quellen in eine zentrale Oberfläche integriert werden. Bei der Software fiel eine weitere Parallele zu Palms WebOS auf: Die Software gab visuelle Rückmeldungen, wenn der Nutzer auf den Bildschirm tippte. Diese aufleuchtenden Punkte sollen die Bedienung vereinfachen.

Da es sich bei Linked Internet UI um ein Forschungsprojekt handelt, ist noch unklar, ob dieser Ansatz jemals in einem Mobiltelefon von Nokia zu finden sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)

fuzzy 07. Sep 2009

Und woher weißt du so genau was die Implementierung des iPhone-UI-Konzepts am Anfang konnte?

Auf die... 05. Sep 2009

Erstens bist Du jetzt ein ganz toller Hecht! Wir bewundern Dich, dass Dein Chef sich mit...

pat hanrahan 04. Sep 2009

there ist absolutely no bubble in technology! http://www.youtube.com/watch?v=I6IQ_FOCE6I

snackas 04. Sep 2009

Was soll daran bitteschön neu sein? das gibt es soch schon lange für iPhone und Windows...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /