Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek Online: Betatest-Dienst auf der Enterprise

Cryptic Studios nehmen Bewerbungen für geschlossenen Betatest entgegen

Trekker können demnächst zumindest virtuell den Phaser bereithalten und per Tricorder nach außerirdischen Lebensformen suchen: Die Cryptic Studios suchen jetzt für die bald beginnende Betaphase von Star Trek Online nach wagemutigen Teilnehmern.

Artikel veröffentlicht am ,

Abenteuer in den unendlichen Weiten des virtuellen Weltraums könnten sich demnächst für Betatester von Star Trek Online ergeben. Die Cryptic Studios - die gerade erst Champions Online veröffentlicht haben - suchen für das MMORPG nach tapferen Trekkern, die zur Probe spielen wollen. Die Bewerbung läuft über ein Formular auf der offiziellen Webseite. Dezent fies ist das Marketingversprechen, dass Halbjahres- oder Lifetimeabonnenten von Champions Online auf jeden Fall am Betatest teilnehmen können.

 

In Star Trek Online treten Spieler als Kapitän ihres eigenen Raumschiffs an und begeben sich mit einem Team auf Außenmissionen in fremden Schiffen sowie auf Planeten. Es gibt zwei Fraktionen, die Föderation und das klingonische Reich. Nach aktuellem Stand soll das Trek-Universum irgendwann 2010 seine Server auch für Nichtbetatester öffnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

VeMeth 09. Sep 2009

Wenn ich mir den Trailer und die anderen Infos angucke, scheint es so als wäre Cryptic...

IhrName9999 07. Sep 2009

meine Lieblingsfarbe ist Blau, ich sehe gerne SciFi-Filmchen und spiele Computerspiele...

unwissender 07. Sep 2009

Hoy, Babylon 5 war von vornerein auf 5 Staffeln geplant/reduziert plus 4-5 Filme, wobei...

IhrName9999 07. Sep 2009

Dochdoch, man sollte ihn eben mal gelesen haben - denn dann wüsste man zB. dass Sektion...

mmmm 05. Sep 2009

Aber wo Du LCARS herbekommst, und ob das auf nem Mac funktioniert, keine Ahnung...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /