• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft hebt Mindestauflösung bei Xbox-360-Spielen auf

Entwickler haben auf Xbox 360 künftig mehr Freiheit bei Grafikprogrammierung

Bislang hat Microsoft verlangt, dass Entwickler ihre Spiele für die Xbox 360 mit einer Mindestauflösung von 1.280 x 720 Pixeln produzieren. Von dieser Vorgabe nimmt das Unternehmen nun Abstand - schon vorher hat es sich selbst nicht immer daran gehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat die Technical Certification Requirements, also den Anforderungskatalog für Xbox-360-Spiele, geändert. Bis vor kurzem mussten Entwickler eine Auflösung von mindestens 1.280 x 720 Pixeln unterstützen und dabei Kantenglättung nach dem Standard 2xFSAA anwenden. Das gilt nun nicht mehr - kein Wunder, denn just Microsoft hat zum Ärger von Drittproduzenten selbst bei Halo 3 gegen die Vorgabe verstoßen: Das Spiel lief nur mit 1.152 x 640 Pixeln.

 

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Essen
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Auch bei ein paar wenigen anderen Blockbustern hat man ein Auge zugedrückt: Call of Duty 4 Modern Warfare lief, ebenso wie der im Herbst 2009 kommende Nachfolger Modern Warfare 2, sogar nur mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln.

Die Information stammt nicht von Microsoft, sondern von David Jeffries, einem Entwickler der zu Disney gehörenden Black Rock Studios. Der erwähnt sie eher nebenbei in einem Artikel des amerikanischen Develop-Magazins. Jeffries sieht den geänderten Anforderungskatalog positiv: Jetzt hätten Entwickler selbst mehr Möglichkeiten, für ihre Spiele die richtige Balance zwischen Bildqualität und Auflösung zu wählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...

FranUnFine 07. Sep 2009

Auf der PS3 dann nur 8 Farben und kein AA!!!!!11111einself

spanther 06. Sep 2009

DAS bezweifel ich doch jetzt mal wirklich stark, das dies niemand anderes macht! :D...

Sonic77 06. Sep 2009

Die ist so scheiße zu programmieren, daß sie niemals voll ausgereizt wird! :-P

Lachser 05. Sep 2009

ist das nicht genau der ort, an dem die qualitätseinbusse entsteht?

Morsche 04. Sep 2009

Ich geb dir mal einen Tipp. Wenn man schon einzelne Wörter im Text nicht versteht...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    •  /