• IT-Karriere:
  • Services:

60 Minuten: Champions Online - Superhelden live in Aktion

Ersteindruck am Starttag von Cryptics Onlinerollenspiel

Superhelden, aufgepasst: In Champions Online kann es jeder Spieler zu Megakräften und einer kreischbunten Uniform bringen. Golem.de hat das jetzt auch offiziell gestartete Onlinerollenspiel von Cryptic für einen Ersteindruck ausprobiert und sich wacker in den Kampf um Millennium City eingemischt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer morgens müde aus dem Haus stolpert und abends schnaufend seine Einkäufe das Treppenhaus hochschleppt - der hat eine Ahnung davon, wie es wäre, wenn wir über Superkräfte verfügen würden. Mit einem Sprung wären wir im dritten Stock, im Supermarkt könnten wir uns gleich ein paar Dutzend Mineralwasserflaschen schnappen, und die Sache mit dem anderen Geschlecht dürfte dank Traummuskeln und Superaufreißsprüchen auch geritzt sein. Um wenigstens zeitweise den Status als Megamann oder -frau zu haben, bietet sich jetzt Champions Online an: Das versetzt uns normale Menschen virtuell in den Polygonkörper von Superhelden.

Inhalt:
  1. 60 Minuten: Champions Online - Superhelden live in Aktion
  2. 60 Minuten: Champions Online - Superhelden live in Aktion

Das kostenpflichtige, ein Abomodell verwendende Onlinerollenspiel der zu Atari gehörenden Cryptic Studios eröffnet nun auch in Deutschland offiziell die Server - Vorbesteller dürfen schon ein paar Tage länger spielen. Golem.de hat sich am Starttag rund eine Stunde in der finalen Version des im Zeichentrickstil gehaltenen MMORPGs herumgeprügelt.

Gleich nach dem Programmstart weckt Champions Online erst mal Erinnerungen an einen alten Bekannten: Wir werden gefragt, ob wir eine Tastaturbelegung wie bei World of Warcraft wünschen oder wie bei City of Heroes. Wir wählen die WoW-Variante und sind gespannt, was uns erwartet. Einen Klick weiter befinden wir uns mitten in der Charaktergenerierung: Hier also entsteht der künftige Superheld. Jetzt aber haben wir die Qual der Wahl zwischen 18 Frameworks - das sind vorgefertigte Heldenkonfigurationen, das Angebot reicht von Elektrizität über Eis und Telekinese bis hin zu Sorcery.

Uns überzeugt die Beschreibung "Alles um dich herum ist ein Werkzeug, das du benutzen kannst" - wir wählen das Framework Gewalt und erstellen im weiteren Charaktermenü mit wenigen Mausklicks einen unkaputtbar wirkenden Haudrauf mit Insektenflügeln auf dem Rücken. Wer mehr Zeit in den Menüs verbringen möchte, hat richtig viele Möglichkeiten: Von übernatürlich aussehenden Alienfiguren bis hin zu Superhelden-Mafiosi beiderlei Geschlechts geht alles.

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Sobald die Spielfigur fertig und mit einem Namen ausgestattet ist, geht es in das Startgebiet in der Stadt Millennium City. Die ist gerade einem Überraschungsangriff der außerirdischen Qularr zum Opfer gefallen, überall brennen Hochhäuser. Nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem wir uns materialisieren, steht glücklicherweise schon ein NPC namens Sergeant McAvoy mit einem Ausrufezeichen über dem Kopf, und auch der Rest läuft mehr oder weniger wie in World of Warcraft. McAvoy schickt uns auf die erste Mission, bei der wir einmal direkt ums Eck ein paar rosarote Insekteneier zerstören müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
60 Minuten: Champions Online - Superhelden live in Aktion 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...

AchNee 20. Sep 2009

EvE hat wesentlich mehr zu bieten als nur Eier, Schweine und Bier zu sammeln, was sich in...

MüllersKuh 16. Sep 2009

was willst du alleine in der Ecke?

Wannabe-Champion 04. Sep 2009

Komisch, noch gar keine News zum peinlichen Launch? Ein MMO kommt in die Regale, die...

BeBa 04. Sep 2009

Och das Turtial fand ich ganz witzig. Es war immer was los und ich hatte nie langeweile...

jijijiji 03. Sep 2009

Noch. Noch. Und "zusätzliche Characterslots" alleine halte ich für persönliche...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /