Abo
  • Services:

DivX kauft Anysource Media für 15 Millionen US-Dollar

"Kluft zwischen TV und Internet überbrücken"

Das Unternehmen DivX kauft trotz seiner heiklen wirtschaftlichen Situation Anysource Media, einen Hersteller von Software für Internet-TV. 15 Millionen US-Dollar soll DivX dafür zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

DivX kauft Anysource Media, einen Anbieter für Internet-TV-Software. Der Codecanbieter DivX zahlt 15 Millionen US-Dollar. Eine Anzahlung von 7,5 Millionen US-Dollar ist sofort fällig. Weitere Zahlungen folgen später, bei Erreichen bestimmter Ziele, bei der technischen Entwicklung und beim Umsatz.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. Hays AG, Raum Nürnberg

"Wir erwarten, dass die Übernahme bis Ende 2010 vollzogen sein wird", sagte DivX-Finanzchef Dan Halvorson.

Anysource Media ist der Entwickler der Software Internet Video Navigator, die Video-on-Demand- und E-Commerce-Funktionen für HDTV-Geräte, Blu-ray-Player und Mobiltelefone über das Internet bringen soll.

Der gemeinsame Pool von Technologie, Produkten und Businessmodellen der beiden Firmen sei geeignet, "die Kluft zwischen TV und Internet zu überbrücken", sagte DivX-Chef Kevin Hell.

Die wirtschaftliche Situation von DivX ist angespannt. Im zweiten Quartal 2009 verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von 2,4 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (nur bis 20 Uhr)
  2. 88€
  3. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /