Abo
  • Services:

Telekom stellt VDSL-Hardware für Geschäftskunden vor

VDSL-Modem Speedport 221 kommt im Oktober 2009

Noch bietet die Telekom keine VDSL-Produkte für Geschäftskunden an, auf der IFA taucht aber erste Hardware auf, die die Telekom explizit auch für Unternehmenskunden positioniert.

Artikel veröffentlicht am ,

So präsentiert die Telekom auf der IFA das VDSL-Modem Speedport 221. Es kann per Kabel direkt an einen Computer oder Router angeschlossen und sowohl mit oder ohne Splitter betrieben werden. Er verfügt über einen separaten Ein-/Ausschalter auf der Geräterückseite und ist für die Wandmontage geeignet.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

In der Ankündigung des Geräts heißt es: "Im geschäftlichen Umfeld ist das neue Highspeed-Modem eine optimale Ergänzung der Telekommunikationsanlagen Eumex 800V und Comfort Pro für die kombinierte Festnetz- und DSL-Telefonie."

Das neue Modem Speedport 221 soll voraussichtlich ab Anfang Oktober 2009 zum Preis von 129,99 Euro erhältlich sein. Das legt nahe, dass die längst überfälligen VDSL-Angebote für Geschäftskunden demnächst erscheinen.

Denn mit dem Speedport W 722V stellt die Telekom zugleich einen neuen Router vor, der für VDSL geeignet ist und Modem, WLAN-Router und Telefonanlage vereint. Der Router funkt nach dem WLAN-Standard IEEE 802.11b/g/n mit bis zu 300 MBit/s. Für den Einsatz als Telefonanlage lassen sich bis zu zwei analoge Endgeräte an die integrierten TAE-Buchsen des Speedport W 722V anschließen.

Der Speedport W 722V ist ab sofort zum Preis von 149,99 Euro zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,99€
  3. (-20%) 15,99€

NarfNichtVersteher 04. Sep 2009

Peinlich ist das was Du schreibst... und unverstaendlich obendrein.

BenTheBig 03. Sep 2009

Ja ne, is klar: ersten Tag bestellt...Bestätigung erhalten, dass ich denselben Anschluss...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /