Abo
  • Services:

Telekom erweitert Entertain

Neue Set-Top-Box, neue Sender und kostenloser Programm-Manager

Die Telekom erweitert ihr IPTV-Angebot um drei neue Sender und bringt einen Mediareceiver mit größerer Festplatte auf den Markt. Der Programm Manager, mit dem sich Aufnahmen per Internet planen lasen, soll demnächst für alle Kunden kostenlos sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Ende Oktober 2009 erweitert die Telekom Entertain um die Sender Tele5, Romance TV und den Erotiksender Lust Pur. Insgesamt stehen über das IPTV-Angebot rund 150 Sender zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart

Ebenfalls ab Oktober will die Telekom einen neuen Mediareceiver anbieten: Der neue MR 301 verfügt über eine Festplattenkapazität von 320 GByte und soll für eine monatliche Miete von 5,95 Euro angeboten werden. Der MR 300 mit 160 GByte kostet 4,95 Euro monatlich.

Bereits ab September 2009 ist der Programm-Manager für alle Kunden kostenlos. Die Anwendung bietet eine Übersicht des Fernsehprogramms der kommenden 14 Tage und erlaubt die Programmierung des digitalen Videorekorders per Internet.

Aktuell hat die Telekom nach eigenen Angaben mehr als 800.000 Entertain-Kunden. Bis zum Jahresende soll 1 Million erreicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. (-35%) 19,49€
  3. 15,49€
  4. (-33%) 39,99€

Grizzly 17. Sep 2009

Ich korrigiere: Der Receiver zeigt jetzt auch die am PC geplanten Aufnahmen an.

Grizzly 17. Sep 2009

Wie bei vielen hat es bei mir auch Ewigkeiten gedauert. Bestellung 26.5.09 Entertain- und...

Youssarian 03. Sep 2009

Ja, 'Entertain Comfort Plus'.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /