Abo
  • Services:

Lubuntu: Erste Testversion erschienen

Ubuntu mit LXDE als Desktopumgebung

Mit Lubuntu hat eine weitere auf Ubuntu basierende Linux-Distribution ihre erste Testversion freigegeben. Lubuntu setzt auf LXDE als Desktopoberfläche.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu bietet auf den CD-Images nur Gnome als Desktop an. Daher gibt es Ubuntu-Varianten wie Kubuntu mit KDE und Xubuntu mit Xfce. Um nun auch ein Ubuntu mit dem schlanken LXDE anzubieten, wurde Lubuntu ins Leben gerufen.

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Die Version basiert auf Ubuntu 9.04. Eine erste Testversion steht ab sofort zum Download bereit.

Die Idee, an Lubuntu zu arbeiten, entstand wohl nach einem Treffen von LXDE-Entwicklern mit Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth. Lubuntu zählt derzeit aber nicht zu den offiziellen Ubuntu-Variationen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Caseking kaufen
  3. für 147,99€ statt 259,94€

Der Kaiser! 26. Mai 2010

Ich glaube mit GConf. Hab mich da aber jetzt auch nicht schlau gemacht..

Lumumba 15. Sep 2009

Lumumba <><

LXDE forever 04. Sep 2009

Dein Vorschlag mit der Zusatzoption ist überdenkenswert, finde ich... Doch ich finde es...

Der braune Lurch 03. Sep 2009

Ja, jetzt wieder. Heute mittag war's unerträglich.


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /