Cisco und EMC prüfen Gründung eines Joint Ventures

Marktführer wollen zusammen Rechenzentren ausrüsten

Die beiden Marktführer Cisco Systems und EMC planen, ein Gemeinschaftsunternehmen aufzusetzen. Das Joint Venture Alpine werde Großkunden IT-Services anbieten, berichtet das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Cisco Systems und EMC verhandeln über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für IT-Services in Großunternehmen, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Kreise, die mit den Plänen vertraut sind. Der Netzwerkausrüster und der Speicheranbieter wollen Firmen Dienste rund um die Installation ihrer Produkte im Rechenzentrum anbieten. Ein EMC-Sprecher sagte der Zeitung, "EMC und Cisco haben eine langjährige strategische Allianz, die wir im Laufe der Zeit verbreitern und verstärken", wollte aber zu dem Bericht keine Stellung nehmen.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler Host (m/w/d)
    Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
Detailsuche

Beide Firmen wollten Topmanager in das Joint Venture entsenden, das bisher unter dem Arbeitstitel Alpine läuft, hieß es weiter. Wann die Neugründung offiziell bekanntgegeben wird, sei aber noch nicht klar.

Cisco und EMC haben beide bereits Servicesparten. EMC Services erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar, was 32 Prozent der gesamten Einnahmen ausmacht. Cisco machte im Servicesgeschäft zuletzt 7 Milliarden US-Dollar oder 19 Prozent des Gesamtumsatzes eines Jahres.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Trådfri
Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
Artikel
  1. Microsoft: Forza Horizon 5 lädt zu Wettrennen in Mexiko
    Microsoft
    Forza Horizon 5 lädt zu Wettrennen in Mexiko

    E3 2021 Kakteenfelder in der Wüste, schneebedeckte Berge und Vulkane: In Forza Horizon 5 rasen Rennspieler durch Mexiko.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
    Indiegames-Entwicklung
    Was dieser Saftladen besser macht als andere

    Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /