• IT-Karriere:
  • Services:

Verbatim kauft Freecom

Mitsubishi Kagaku Media will Geschäft mit externer Speicherlösung ausbauen

Verbatims Mutterkonzern Mitsubishi Kagaku Media übernimmt den in Berlin gegründeten Hardwarehersteller Freecom. Die Marke Freecom soll erhalten bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Wirkung zum 1. September 2009 hat Mitsubishi Kagaku Media (MKM) Freecom übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt, bezahlt wird in Aktien. Damit ist Freecom nun Teil der Unternehmensguppe MKM/Verbatim.

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

MKM will mit der Übernahme vor allem sein Geschäft mit externen Festplatten weiter stärken. 2007 hat MK dazu bereits das US-Unternehmen Smartdisk gekauft.

Freecom ist vor allem in Europa stark aufgestellt und expandiert derzeit nach Asien. MKM/Verbatim hofft nun, dass durch den Zusammenschluss beide Unternehmen von Skaleneffekten (Economies of Scale) in den Bereichen Procurement, Herstellung und Logistik profitieren werden. Zudem soll es gemeinsame Produktentwicklungen und Marketingaktivitäten für die beiden Marken Verbatim und Freecom geben.

Freecom wurde 1989 in Berlin gegründet und stellt Bandlaufwerke mit Parallelschnittstelle her. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in den Niederlanden, mit Büros in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Italien, Japan, Spanien, Schweden, der Schweiz, Taiwan und Großbritannien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

Closedcom 03. Sep 2009

Zitat: »Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in den Niederlanden« Als ob die in...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    •  /