Abo
  • Services:

Verbatim kauft Freecom

Mitsubishi Kagaku Media will Geschäft mit externer Speicherlösung ausbauen

Verbatims Mutterkonzern Mitsubishi Kagaku Media übernimmt den in Berlin gegründeten Hardwarehersteller Freecom. Die Marke Freecom soll erhalten bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Wirkung zum 1. September 2009 hat Mitsubishi Kagaku Media (MKM) Freecom übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt, bezahlt wird in Aktien. Damit ist Freecom nun Teil der Unternehmensguppe MKM/Verbatim.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

MKM will mit der Übernahme vor allem sein Geschäft mit externen Festplatten weiter stärken. 2007 hat MK dazu bereits das US-Unternehmen Smartdisk gekauft.

Freecom ist vor allem in Europa stark aufgestellt und expandiert derzeit nach Asien. MKM/Verbatim hofft nun, dass durch den Zusammenschluss beide Unternehmen von Skaleneffekten (Economies of Scale) in den Bereichen Procurement, Herstellung und Logistik profitieren werden. Zudem soll es gemeinsame Produktentwicklungen und Marketingaktivitäten für die beiden Marken Verbatim und Freecom geben.

Freecom wurde 1989 in Berlin gegründet und stellt Bandlaufwerke mit Parallelschnittstelle her. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in den Niederlanden, mit Büros in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Italien, Japan, Spanien, Schweden, der Schweiz, Taiwan und Großbritannien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Closedcom 03. Sep 2009

Zitat: »Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in den Niederlanden« Als ob die in...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
    Blue Byte
    Auf dem Weg in schöner generierte Welten

    Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

    1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
    2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
    3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /