Abo
  • Services:

Neue Kodak-Multifunktionsdrucker mit preiswerten Tinten

Kodak stellt ESP 3250 und EPS 5250 vor

Kodak hat zwei neue Multifunktionsdrucker vorgestellt, die sich durch besonders preiswerte Tinten auszeichnen sollen. Der ESP 3250 ähnelt dem Vorgänger ESP 3, besitzt aber einen Kartenleser und ein 1,5-Zoll-Display. Der ESP 5250 hingegen ist mit einem WLAN-Modul ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Multifunktionsdrucker scannen, drucken und kopieren. Ein Fax ist nicht eingebaut. Der ESP 3250 und der 5250 sollen bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 29 in Farbe ausdrucken können.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Nach Angaben von Kodak wurde der Papiereinzug überarbeitet. Die Drucker passen ihre Einstellungen nun abhängig davon an, welches Papier genutzt wird. Beide Modelle sind mit Speicherkartenlaufwerken ausgerüstet.

Beim Kodak ESP 3250 wurde ein 1,5 Zoll großes Display zur Bildauswahl von der Speicherkarte eingebaut, beim EPS 5250 ist es 2,4 Zoll groß. Beide werden über USB mit dem Rechner verbunden. Der 5250 verfügt zudem über eine WLAN-Anbindung. Nach wie vor sind die Drucker mit zwei Tintenpatronen ausgerüstet - eine enthält schwarze Tinte, die andere gleich fünf Tinten auf einmal.

Eine Schwarzpatrone kostet 9,99 Euro, die Farbpatrone 14,99 Euro. Bislang sind bei den Multifunktionsdruckern nur die US-Preise bekannt. Sie liegen bei 130 US-Dollar für den Kodak ESP 3250 und bei 170 US-Dollar für den Kodak ESP 5250.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Plurey 03. Sep 2009

Anhand der Patronenpreise kann man ja schlecht ein Preis/Leistungsverhältnis erkennen...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
    Shadow of the Tomb Raider im Test
    Lara und die Apokalypse Lau

    Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
    2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
    3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

      •  /