Abo
  • Services:

Epson stellt A2-Drucker mit acht Tinten vor

Epson Stylus Pro 3800 verarbeitet Papier bis 1,5 mm Stärke

Fotografen, die größere Formate als A3 bedrucken wollen, können nur unter sehr wenigen Druckern wählen. Epson hat mit dem Stylus Pro 3880 nun ein Modell vorgestellt, das das große Papierformat bedruckt. Der Tintenstrahldrucker ersetzt den Epson Stylus Pro 3800.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Epson Stylus Pro 3880 bedruckt A2-Papiere randlos und ist mit Epsons Tinte "UltraChrome K3 Vivid Magenta" ausgerüstet. Beim Vorgänger kam Epsons Tinte UltraChrome K3 zum Einsatz. Die neue Tintenmischung soll einen größeren Farbraum abdecken.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Der Drucker verfügt über einen erweiterten Schwarz-Weiß-Modus, mit dem verschiedene Tönungen wie Sepia eingerichtet werden können. Diese Option fehlte dem Vorgänger.

Der Drucker verfügt über neun Patronen-Steckplätze, kann aber immer nur mit acht Farben drucken. Je nach Druckmedium wird entweder ein glänzendes oder ein mattes Schwarz als Tinte eingesetzt. Er ist sowohl für den Schwarz-Weiß- als auch für den Farbfotodruck ausgelegt und wird über USB oder Fast-Ethernet angesprochen.

Mit dem Drucker können glänzende, matte und strukturierte Papiere bedruckt werden, solange deren Dicke 1,5 mm nicht übersteigt. Neben dem Großformat können auch kleinere Fotos ausgedruckt werden. Drei verschiedene Papierpfade stehen dafür zur Auswahl. Neben dem automatischen Einzug ist ein manueller Papierschacht für strukturierte Fineart-Papiere sowie ein Fronteinschub für feste Papiere vorhanden.

Der Epson Stylus Pro 3880 misst 684 x 376 x 257 mm und soll ab Ende Oktober 2009 für rund 1.665 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 39,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. (-70%) 5,99€

ad (Golem.de) 03. Sep 2009

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe das auf Ihren Hinweis hin korrigiert. Mit...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /