Abo
  • Services:

Photofast: CF-Karten bis 64 GByte und 90 MByte/s

Compact-Flash-Serien 533X Plus Professional und 533X Professional angekündigt

Der japanische Hersteller Photofast bringt unter der Bezeichnung "533X Plus Professional" Compact-Flash-Karten auf den Markt, die Geschwindigkeiten von bis zu 90 MByte/s erreichen sollen. Zudem gibt es Modelle mit bis zu 64 GByte Speicherkapazität.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Compact-Flash-Karten der Serie "533X Plus Professional" erreichen laut Hersteller Photofast beim Lesen eine Geschwindigkeit von 90 MByte/s, beim Schreiben 80 MByte/s. Die Karten basieren dabei auf SLC-Chips von Samsung und werden mit Kapazitäten von 8, 16 und 32 GByte angeboten.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Ebenfalls neu ist die Serie "533X Professional" ohne "Plus". Auch diese Karten erreichen beim Lesen eine Geschwindigkeit von 90 MByte/s, schreiben Daten aber nur mit 40 MByte/s. Dafür werden sie mit Kapazitäten von 16, 32 und 64 GByte angeboten.

Beide CF-Kartenserien arbeiten mit Dual-Channel-Technik und unterstützen den schnellen Ultra-DMA-6-Modus. Die kleinen Modelle sollen ab sofort bei ausgewählten Händlern und ab 10. September 2009 allgemein verfügbar sein, die jeweils größeren Versionen ab Mitte beziehungsweise Ende September (Plus-Serie).

Die Preise für die Serie 533X Plus gibt PhotoFast mit 125 Euro für 8 GByte, 225 Euro für 16 GByte und 398 Euro für 32 GByte an. Die Karten der langsameren Serie 533X sollen mit 16 GByte 145 Euro kosten, mit 32 GByte 245 Euro und mit 64 GByte 395 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

Nobby57234 03. Dez 2009

Sony Alpha 900 24,6MP mit RAW+JPEG bei 5 Bilder pro Sec sind es 115mb/s


Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /