Abo
  • Services:

Test: Snow Leopard - ein Update mit kleinen Kehrseiten

Quicktime 7 belastet die CPU drastisch stärker und erreicht mit 22 Prozent fast die doppelte Auslastung des Prozessors. Es gehört nicht mehr zur Standardinstallation von MacOS X, kann aber bei Bedarf nachinstalliert werden. Bei einer Upgradeinstallation von Leopard bleibt es im System. Interessanterweise ist Quicktime 7 auf dem Vorgängerbetriebssystem nicht ganz so leistungshungrig. Hier bleibt der Wall-E-Trailer knapp unterhalb der 20-Prozent-Auslastung.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Wie stark Quicktime die Videodecodierung optimieren kann, zeigt sich auch, wenn diese Aufgabe auf die CPU umgelegt wird. Das passiert etwa, wenn ein Prozess schon die fest verdrahteten Einheiten der GPU zur Videobeschleunigung nutzt. Ein zweiter Mediaplayer hat dann keinen Zugriff auf die GPU-Einheiten und belastet die CPU.

Quicktime 7 lastet den Core 2 Duo des Mac mini unter Snow Leopard mit dem 1080p-Trailer zu etwa 70 bis 80 Prozent aus. Zwei Prozesse sind dann für die hohe Last verantwortlich: vdecoder und Quicktime Player 7. Unter Leopard ist Quicktime 7 wieder etwas genügsamer. Bei Quicktime X für Snow Leopard sind es nur etwas mehr als 45 bis 55 Prozent ohne zusätzlichen Prozess. Einen zusätzlichen Prozess gibt es nur, wenn das Codecpaket wie Perian genutzt werden muss. Zwischen Quicktime 7 und X liegt der Videolan-Client. Er lastet die CPU zu etwa 65 Prozent aus.

ITunes nutzt unter MacOS X auch die durch Quicktime X vorgenommenen Optimierungen und zeigt nur eine minimal höhere CPU-Auslastung als der Quicktime Player beim Abspielen von Filmdateien.

Auf die elektrische Leistungsaufnahme wirkt sich das Decodieren des Datenstroms auf der GPU übrigens positiv aus. Etwa zwei bis drei Watt geringer fällt die Leistungsaufnahme aus.

 Test: Snow Leopard - ein Update mit kleinen KehrseitenTest: Snow Leopard - ein Update mit kleinen Kehrseiten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 9,95€
  3. 13,49€
  4. (-81%) 5,75€

Metaxx 06. Apr 2010

Also ich habe mir meinen Mac damals gekauft, um Musik zu produzieren... man muss mal ganz...

muffinmaker 12. Nov 2009

"Dateien aus dem Papierkorb zurückzulegen ging schonmal. Zuletzt unter Mac OS 9.2.2...

nerrrrrrrrrrrrvig 08. Sep 2009

Prompt$: df -h Prompt$: df -H Prompt$ man df -h, --human-readable print sizes in human...

ich schreib... 07. Sep 2009

Kein Wunder das es nicht läuft, ein 20 Jahre alter Apple ist einfach zu alt. Kauf dir...

Nein zu Apple 07. Sep 2009

Wenn ich den ganzen Tag vor 'nem Mac verbringen müsste würd' es mir auch schnell...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /