Test: Snow Leopard - ein Update mit kleinen Kehrseiten

Quicktime 7 belastet die CPU drastisch stärker und erreicht mit 22 Prozent fast die doppelte Auslastung des Prozessors. Es gehört nicht mehr zur Standardinstallation von MacOS X, kann aber bei Bedarf nachinstalliert werden. Bei einer Upgradeinstallation von Leopard bleibt es im System. Interessanterweise ist Quicktime 7 auf dem Vorgängerbetriebssystem nicht ganz so leistungshungrig. Hier bleibt der Wall-E-Trailer knapp unterhalb der 20-Prozent-Auslastung.

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in für WLAN-Architektur und IT-Security "Operation" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

Wie stark Quicktime die Videodecodierung optimieren kann, zeigt sich auch, wenn diese Aufgabe auf die CPU umgelegt wird. Das passiert etwa, wenn ein Prozess schon die fest verdrahteten Einheiten der GPU zur Videobeschleunigung nutzt. Ein zweiter Mediaplayer hat dann keinen Zugriff auf die GPU-Einheiten und belastet die CPU.

Quicktime 7 lastet den Core 2 Duo des Mac mini unter Snow Leopard mit dem 1080p-Trailer zu etwa 70 bis 80 Prozent aus. Zwei Prozesse sind dann für die hohe Last verantwortlich: vdecoder und Quicktime Player 7. Unter Leopard ist Quicktime 7 wieder etwas genügsamer. Bei Quicktime X für Snow Leopard sind es nur etwas mehr als 45 bis 55 Prozent ohne zusätzlichen Prozess. Einen zusätzlichen Prozess gibt es nur, wenn das Codecpaket wie Perian genutzt werden muss. Zwischen Quicktime 7 und X liegt der Videolan-Client. Er lastet die CPU zu etwa 65 Prozent aus.

ITunes nutzt unter MacOS X auch die durch Quicktime X vorgenommenen Optimierungen und zeigt nur eine minimal höhere CPU-Auslastung als der Quicktime Player beim Abspielen von Filmdateien.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf die elektrische Leistungsaufnahme wirkt sich das Decodieren des Datenstroms auf der GPU übrigens positiv aus. Etwa zwei bis drei Watt geringer fällt die Leistungsaufnahme aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Snow Leopard - ein Update mit kleinen KehrseitenTest: Snow Leopard - ein Update mit kleinen Kehrseiten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Metaxx 06. Apr 2010

Also ich habe mir meinen Mac damals gekauft, um Musik zu produzieren... man muss mal ganz...

muffinmaker 12. Nov 2009

"Dateien aus dem Papierkorb zurückzulegen ging schonmal. Zuletzt unter Mac OS 9.2.2...

nerrrrrrrrrrrrvig 08. Sep 2009

Prompt$: df -h Prompt$: df -H Prompt$ man df -h, --human-readable print sizes in human...

ich schreib... 07. Sep 2009

Kein Wunder das es nicht läuft, ein 20 Jahre alter Apple ist einfach zu alt. Kauf dir...

Nein zu Apple 07. Sep 2009

Wenn ich den ganzen Tag vor 'nem Mac verbringen müsste würd' es mir auch schnell...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /