Abo
  • Services:

Nokia X3 und X6: Neue Musikhandys mit Comes With Music

Das Nokia X3 hat weniger Funktionen

Deutlich einfacher ausgestattet ist das X3, das nur mit Nokias S40-Oberfläche daherkommt und auch auf einen Touchscreen, WLAN, HSDPA und einen GPS-Empfänger verzichtet. Im Gegenzug bietet das X3 ein UKW-Radio mit RDS-Funktion, einen Speicherkartensteckplatz sowie Stereolautsprecher. Das Gerät ist mit einem Schiebemechanismus versehen und besitzt einen 2,2 Zoll großen TFT-Bildschirm, der bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Software AG, Darmstadt

Im X3 steckt eine 3,2-Megapixel-Kamera mit 4fachem Digitalzoom sowie 64 MByte Speicher. Dieser reicht nicht für eine größere Musiksammlung, daher ist ein MicroSD-Card-Steckplatz vorhanden, der Speicherkarten mit bis zu 16 GByte unterstützt. Musikwiedergabe ist über die integrierten Stereolautsprecher, über den 3,5-mm-Klinkenanschluss sowie über das Bluetooth-Profil A2DP möglich. Über spezielle Steuertasten kann Musik angehalten oder können Stücke vor- und zurückgesprungen werden.

Das Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS sowie EDGE und ist mit Bluetooth 2.0 versehen. Für den mobilen Internetbesuch ist ein HTML-Browser vorhanden und die Anbindung an soziale Netzwerke wird unterstützt. Auch beim 96 x 49,3 x 14,1 mm großen Neuling hat Nokia keine Angaben zum Gewicht gemacht. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 5 Tage durch, während er eine Sprechzeit von 7,5 Stunden verspricht. Bei abgeschalteter Handyfunktion kann der Gerätebesitzer bis zu 26 Stunden Musik mit dem Gerät hören.

Das Nokia X6 soll für 540 Euro im vierten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Dann soll es auch das X3 geben, das rund 140 Euro kostet. Alle Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.

 Nokia X3 und X6: Neue Musikhandys mit Comes With Music
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. 4,25€

Mieke 02. Sep 2009

Handys OHNE touchscreen gab es auch schon vorher neu für 140€ lg Mieke

microusb 02. Sep 2009

haben die geräte ein microusb stecker über den man auch das akku aufladen kann?

omfglol 02. Sep 2009

Led Zeppelin, gute Musik! ^^ Ernsthaft: Hat das ein transblahblahtives Touchdisplay? Also...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /