Abo
  • Services:

Test: Playstation 3 Slim - das steckt im schlankeren Gehäuse

Auf der Habenseite verbucht die Slim, dass sie die Tonformate Dolby True HD und TDS-HD im 7.1-Format unterstützt. Außerdem beherrscht sie Deep Colour und x.v.Colour-Bildoptimierung, die mit dem HDMI-Standard 1.3 möglich geworden sind - das ermöglicht eine etwas bessere Bildqualität. Per HDMI-Anschluss nimmt die Konsole CEC-Befehle entgegen, mit denen sie sich an entsprechend ausgerüsteten Fernsehern - vor allem Bravia-Modelle von Sony - bedienen lässt.

Gehäuse und Haptik

Stellenmarkt
  1. Cassini AG, verschiedene Standorte
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Die Knöpfe zum Ein- und Ausschalten sowie zum Auswurf von Datenträgern befinden sich weiterhin unterhalb des Slot-In-Laufwerks, sind aber besser markiert und verfügen über einen Druckpunkt - die Slim ist dadurch zugänglicher zu bedienen; den Netzschalter auf der Rückseite haben die SCE-Ingenieure gestrichen. Die Oberfläche des Geräts ist jetzt matt und fühlt sich wertig an. Fingerabdrücke sind auf der Konsole ein etwas kleineres Problem - auf den glattpolierten Seiten gibt es noch ein paar Möglichkeiten dafür.

Im Lieferumfang befinden sich die Konsole mitsamt Stromkabel und ein kabelloser Dualshock-3-Controller mit USB-Kabel zum Aufladen. Anstelle eines HDMI-Kabels legt Sony ein Multi-AV-Kabel sowie einen Euro-Scart-Adapter bei.

Fazit

Schade, dass auf der Slim keine PS2-Spiele laufen und vor allem, dass die Unterstützung für Linux gestrichen ist. Sonst wäre die Empfehlung noch klarer: Wer derzeit eine Playstation 3 möchte, kommt an Sonys neuer Daddelkiste nicht vorbei. Das PS2- und Linux-Ärgernis ist aber die einzige Kritik, denn ansonsten ist die neue Konsolenversion eine gute Wahl. Im Alltag besonders angenehm ist der etwas geringere Geräuschpegel. Ein Extralob gibt es dafür, dass das Netzteil nach wie vor integriert ist und somit - anders als bei der Xbox 360 - kein schweres Extraplastikbrikett als Stolperfalle im Wohnzimmer lauert.

 Test: Playstation 3 Slim - das steckt im schlankeren Gehäuse
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 14,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

PS3Sumsi 19. Sep 2009

Und da liegt auch schon das Problem, da Sony das unter Umständen gar nicht will, da die...

Z101 07. Sep 2009

... Dabei sollte man allerdings beachten, das du deine Wii vermutlich schon einige Jahre...

Z101 07. Sep 2009

Also die Wii Steuerung ist deutlich vielseitiger als Natal. Vor allem die...

id23 07. Sep 2009

Wäre zu wünschen, scheint aber durchaus schwierig: Zitat von Geohot (der Junge hat auch...

spanther 07. Sep 2009

Doch das glaube ich! :-) Jo etwas. Die Konsole kostet 179€. Die PS3 kostet (jetzt) 299...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

    •  /