Abo
  • Services:

Test: Playstation 3 Slim - das steckt im schlankeren Gehäuse

Auf der Habenseite verbucht die Slim, dass sie die Tonformate Dolby True HD und TDS-HD im 7.1-Format unterstützt. Außerdem beherrscht sie Deep Colour und x.v.Colour-Bildoptimierung, die mit dem HDMI-Standard 1.3 möglich geworden sind - das ermöglicht eine etwas bessere Bildqualität. Per HDMI-Anschluss nimmt die Konsole CEC-Befehle entgegen, mit denen sie sich an entsprechend ausgerüsteten Fernsehern - vor allem Bravia-Modelle von Sony - bedienen lässt.

Gehäuse und Haptik

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Die Knöpfe zum Ein- und Ausschalten sowie zum Auswurf von Datenträgern befinden sich weiterhin unterhalb des Slot-In-Laufwerks, sind aber besser markiert und verfügen über einen Druckpunkt - die Slim ist dadurch zugänglicher zu bedienen; den Netzschalter auf der Rückseite haben die SCE-Ingenieure gestrichen. Die Oberfläche des Geräts ist jetzt matt und fühlt sich wertig an. Fingerabdrücke sind auf der Konsole ein etwas kleineres Problem - auf den glattpolierten Seiten gibt es noch ein paar Möglichkeiten dafür.

Im Lieferumfang befinden sich die Konsole mitsamt Stromkabel und ein kabelloser Dualshock-3-Controller mit USB-Kabel zum Aufladen. Anstelle eines HDMI-Kabels legt Sony ein Multi-AV-Kabel sowie einen Euro-Scart-Adapter bei.

Fazit

Schade, dass auf der Slim keine PS2-Spiele laufen und vor allem, dass die Unterstützung für Linux gestrichen ist. Sonst wäre die Empfehlung noch klarer: Wer derzeit eine Playstation 3 möchte, kommt an Sonys neuer Daddelkiste nicht vorbei. Das PS2- und Linux-Ärgernis ist aber die einzige Kritik, denn ansonsten ist die neue Konsolenversion eine gute Wahl. Im Alltag besonders angenehm ist der etwas geringere Geräuschpegel. Ein Extralob gibt es dafür, dass das Netzteil nach wie vor integriert ist und somit - anders als bei der Xbox 360 - kein schweres Extraplastikbrikett als Stolperfalle im Wohnzimmer lauert.

 Test: Playstation 3 Slim - das steckt im schlankeren Gehäuse
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

PS3Sumsi 19. Sep 2009

Und da liegt auch schon das Problem, da Sony das unter Umständen gar nicht will, da die...

Z101 07. Sep 2009

... Dabei sollte man allerdings beachten, das du deine Wii vermutlich schon einige Jahre...

Z101 07. Sep 2009

Also die Wii Steuerung ist deutlich vielseitiger als Natal. Vor allem die...

id23 07. Sep 2009

Wäre zu wünschen, scheint aber durchaus schwierig: Zitat von Geohot (der Junge hat auch...

spanther 07. Sep 2009

Doch das glaube ich! :-) Jo etwas. Die Konsole kostet 179€. Die PS3 kostet (jetzt) 299...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
    Razer Blade 15 im Test
    Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

    Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
    2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

      •  /