Abo
  • Services:

Take 2: 20 Millionen US-Dollar für das Hot-Coffee-Mod

Drastischer Umsatzeinbruch bei Take 2

Spielepublisher Take 2 verzeichnet im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2008/2009 einen drastischen Umsatzeinbruch von 433,8 Millionen US-Dollar im Vorjahr auf nur noch 138,6 Millionen US-Dollar. Die Sammelklage wegen des sogenannten Hot-Coffee-Mods für GTA konnte das Unternehmen derweil mit einem Vergleich beilegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im dritten Quartal 2007/2008 profitierte Take 2 noch von den starken Verkäufen von Grand Theft Auto 4 kurz nach dessen Veröffentlichung. Dieser Umsatz fehlt in diesem Jahr, so dass es vor allem Katalogtitel sind, die zuletzt für Umsatz sorgten. Dabei steht GTA 4 noch immer weit oben in der Liste, gefolgt von The Bigs 2 und Major League Baseball 2K9.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn

Im Ergebnis weist Take 2 für das dritte Quartal 2008/2009 einen Nettoverlust von 55,5 Millionen US-Dollar aus, nach einem Nettogewinn von 51,8 Millionen US-Dollar ein Jahr zuvor.

Für das vierte Quartal 2008/2009 erwartet Take 2 einen Umsatz von 350 bis 375 Millionen US-Dollar. Im gesamtem Geschäftsjahr will der Spielehersteller 975 Millionen bis 1,0 Milliarden US-Dollar umsetzen.

Derweil konnte Take 2 den Rechtsstreit um das sogenannte Hot-Coffe-Mod mit einem Vergleich beilegen. Die versteckten Sexspielchen in GTA: San Andreas hatten zu einer Sammelklage gegen den Spielehersteller geführt.

Die Einigung sieht vor, dass Take 2 rund 20 Millionen US-Dollar an einen Fonds zahlt, aus dem die Kläger entschädigt werden sollen. Rund 15 Millionen US-Dollar übernehmen dabei die Versicherungen des Spieleherstellers. Noch muss aber das zuständige Gericht dem Vergleich zustimmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 39,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 26,99€

lalal 03. Sep 2009

Als ob es in Deutschland so viel anders war...

kenner der mods 02. Sep 2009

der modifikator ist ein patch und erzeugt eine modifizierte version.

ME_Fire 02. Sep 2009

Bei Alkohol und Clubs schon, bei Games und Filmen ist "Adult only" die höchste...

TheTank 02. Sep 2009

Wie kann sowas bitte funktionieren? Das Produkt kann ohne Modifikation diese Szene nicht...


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /