Abo
  • Services:

Parallels aktualisiert Windows- und Linux-Virtualisierung

Mac-Funktionen auch für den PC

Parallels Desktop 4 ist jetzt auch für Windows und Linux verfügbar. Damit sollen die aus Parallels Desktop 4 für Mac bekannten Funktionen nun auch Windows- und Linux-Nutzern zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux kann unter Windows oder Linux installiert werden, um dann andere Betriebssysteme in einer virtuellen Maschine zu betreiben. Dabei kann Parallels von virtualisierungsfähigen Prozessoren profitieren. Pro virtueller Maschine lassen sich acht virtuelle CPUs und bis zu 8 GByte RAM zur Verfügung stellen. Virtuelle Festplatten können bis zu 2 TByte groß sein.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. via experteer GmbH, verschiedene Standorte (Deutschland, Ungarn, Slowakei)

Außerdem enthält Parallels Desktop die bereits vom Mac bekannte Coherence-Funktion, mit der sich Fenster aus einer virtuellen Maschine lösen und auf dem Hostdesktop verwenden lassen. Shared Folders sorgen für den Datenaustausch zwischen Host und Gast und mit dem Smartguard lassen sich automatisch Schnappschüsse in regelmäßigen Abständen anfertigen. Außerdem kann der Gast einen auf dem Host eingerichteten Drucker nutzen.

Hinzu kommen Migrationswerkzeuge, um physische Betriebssysteminstallationen in virtuelle umzuwandeln. Auch virtuelle Maschinen, die mit einer anderen Virtualisierungslösung erstellt wurden, sollen sich so umwandeln lassen. Der Parallels Compressor komprimiert zudem automatisch auf der virtuellen Festplatte ungenutzten Platz, um so Speicherplatz zu sparen.

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux ist ab sofort für 80 US-Dollar in einer englischen Version verfügbar. Eine kostenlose Testversion steht zum Download bereit. Bisher gab es Parallels Desktop nur für Mac - die Windows- und Linux-Variante hieß Workstation, wurde jedoch lange nicht aktualisiert. Parallels Desktop 4 soll nun die für den Mac entwickelten Techniken auch Linux- und Windows-Nutzern zugänglich machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-79%) 4,25€
  3. 2,99€
  4. 9,95€

nobody70 03. Sep 2009

Also Parallels ist schon eine feine Sache. Also wenn es um Spiele geht,hat Parallels klar...

Anonymer Nutzer 02. Sep 2009

War zwar eigentlich logisch auf Basis der OS X Lizenz ... Aber wieso sollte ich dann...

darkfate 02. Sep 2009

Es geht kundenfreundlicher... Pirate Bay :)

darkfate 02. Sep 2009

Wayne?


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /