Abo
  • Services:

Parallels aktualisiert Windows- und Linux-Virtualisierung

Mac-Funktionen auch für den PC

Parallels Desktop 4 ist jetzt auch für Windows und Linux verfügbar. Damit sollen die aus Parallels Desktop 4 für Mac bekannten Funktionen nun auch Windows- und Linux-Nutzern zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux kann unter Windows oder Linux installiert werden, um dann andere Betriebssysteme in einer virtuellen Maschine zu betreiben. Dabei kann Parallels von virtualisierungsfähigen Prozessoren profitieren. Pro virtueller Maschine lassen sich acht virtuelle CPUs und bis zu 8 GByte RAM zur Verfügung stellen. Virtuelle Festplatten können bis zu 2 TByte groß sein.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Außerdem enthält Parallels Desktop die bereits vom Mac bekannte Coherence-Funktion, mit der sich Fenster aus einer virtuellen Maschine lösen und auf dem Hostdesktop verwenden lassen. Shared Folders sorgen für den Datenaustausch zwischen Host und Gast und mit dem Smartguard lassen sich automatisch Schnappschüsse in regelmäßigen Abständen anfertigen. Außerdem kann der Gast einen auf dem Host eingerichteten Drucker nutzen.

Hinzu kommen Migrationswerkzeuge, um physische Betriebssysteminstallationen in virtuelle umzuwandeln. Auch virtuelle Maschinen, die mit einer anderen Virtualisierungslösung erstellt wurden, sollen sich so umwandeln lassen. Der Parallels Compressor komprimiert zudem automatisch auf der virtuellen Festplatte ungenutzten Platz, um so Speicherplatz zu sparen.

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux ist ab sofort für 80 US-Dollar in einer englischen Version verfügbar. Eine kostenlose Testversion steht zum Download bereit. Bisher gab es Parallels Desktop nur für Mac - die Windows- und Linux-Variante hieß Workstation, wurde jedoch lange nicht aktualisiert. Parallels Desktop 4 soll nun die für den Mac entwickelten Techniken auch Linux- und Windows-Nutzern zugänglich machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

nobody70 03. Sep 2009

Also Parallels ist schon eine feine Sache. Also wenn es um Spiele geht,hat Parallels klar...

Anonymer Nutzer 02. Sep 2009

War zwar eigentlich logisch auf Basis der OS X Lizenz ... Aber wieso sollte ich dann...

darkfate 02. Sep 2009

Es geht kundenfreundlicher... Pirate Bay :)

darkfate 02. Sep 2009

Wayne?


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /