Abo
  • Services:

Umkehr: PDFs zurück in Word

Abbyy PDF Transformer 3.0 für PDF-OCR und PDF-Erstellung

Der Abbyy PDF Transformer 3.0 erzeugt nicht nur PDFs, sondern kann sie auch wieder in ein Format zurückverwandeln, das leicht bearbeitet werden kann. Dabei führt das Programm eine optische Zeichenerkennung (OCR) aus, genauso wie es bei einem Scan der Fall wäre.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Abbyy PDF Transformer 3.0 soll die Struktur des PDFs besser erkennen als sein Vorgänger und Tabellen in ihrer ursprünglichen Form belassen. Das Ergebnis ist eine Word- oder Excel-Datei.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart

Auch mit mehrseitigen Dokumenten soll das Programm gut zurechtkommen. Für die Zeichenerkennung wurden 184 Sprachen integriert. Im Stapelbetrieb können mehrere PDFs nacheinander umgewandelt werden.

Viele Multifunktionsgeräte, die PDFs erzeugen, sichern eigentlich nur eine Grafikdatei im PDF. Mit dem Transformer können diese PDFs nachträglich durchsuchbar gemacht werden, indem eine Zeichenerkennung durchgeführt und die Texte in die Datei integriert werden.

Das Programm kann auch PDFs erzeugen. Dabei lassen sich automatisch mehrere Dateien aus verschiedenen Formaten (wie Word-Dokumenten, Excel-Tabellen, andere PDF-Dateien und mehr) zu einem PDF-Dokument kombinieren.

Bereits vorhandenen PDFs können auch neue Seiten angehängt werden. Dabei können zum Beispiel Microsoft-Word-, Excel-, Visio-, Powerpoint-, HTML- und Text-Dokumente hinzugefügt werden. Der neue Inhalt wird ans Ende des PDFs gehängt.

Für geheime Informationen bietet der Abbyy PDF Transformer 3.0 eine Löschfunktion. Sowohl Text- als auch Bildinformationen können so aus dem PDF entfernt werden. Auch Metadaten wie Autoreninformationen können gelöscht werden.

Das Programm fügt auf Wunsch in PDFs auch Copyright- und andere Informationen wie Stempel ein. Im Lieferumfang ist der Abbyy Screenshot Reader enthalten, der aus Grafikdateien Textinformationen herausliest.

Als Downloadversion kostet der Abbyy PDF Transformer 3.0 65 Euro. Eine kostenlose Testversion wird gegen Registrierung angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 915€ + Versand
  3. ab 399€

MS-Admin 02. Sep 2009

Hier geht's um das OCR-rückkonvertieren von Scans in PDFs, so wie sie z.B. von Faxen der...

hier suchen 02. Sep 2009

http://freshmeat.net/search?q=ocr&submit=Search

dapperdan 02. Sep 2009

Kann Word nicht auch mit (bestimmten) EPS umgehen? Ich meine damit vor ein paar Jahren...

Umsonst 02. Sep 2009

http://www.pdftoword.com/

zipzag 02. Sep 2009

Try Incscape!


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /