Abo
  • Services:

Leisere und stromsparendere Farbmultifunktionssysteme

Konica Minolta stellt Bizhub C220 und C280 vor

Konica Minolta hat zwei Farbmultifunktionssysteme vorgestellt, die leiser und weniger energiezehrend arbeiten als ihre Vorgänger. Die Druckwerke kommen auf eine Geschwindigkeit von 22 (bizhub C220) und 28 Seiten pro Minute (bizhub C280) in Farbe und Schwarz-Weiß im A4-Format. Auch A3-Papiere können bedruckt und eingescannt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im A3-Betrieb sind die Geräte deutlich langsamer. Der C280 erreicht bis zu 17 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarz-Weiß und der C220 zwölf Seiten. Die Druckauflösung liegt bei 1.800 x 600 dpi und die Kopierauflösung bei 600 x 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Konica Minolta stattet die Bizhub-Geräte mit einem 2 GByte großen Arbeitsspeicher und einer Festplatte mit 250 GByte aus. Die Festplatte dient als Speicher für eingescannte Seiten, die für bis zu 1.000 Nutzer eingerichtet und über das Netzwerk erreicht werden können.

Die Papierkapazität reicht von 1.150 bis maximal 3.650 Blatt. Die Geräte können Papiere mit einem Gewicht von 60 bis 271 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten. Mit speziellem Papier können auch Banner mit einer Länge von 1,2 Metern bedruckt werden. Die Multifunktionsgeräte sind mit einem Finisher ausgerüstet. Er kann die Seiten sortiert in Einzelfächern ausgeben und auf Wunsch auch heften.

Der Dokumentenscanner in den Multifunktionsgeräten kann 70 Bilder (Vorder- und Rückseite eines Papiers) pro Minute mit 300 dpi einlesen. Die Geräte beherrschen Funktionen wie Scan-to-E-Mail, FTP, SMB und Scan-to-USB. Mit einem Bluetooth-Modul kann auch von mobilen Geräten aus gedruckt werden. Für den C220 wird eine Faxoption angeboten, beim C280 ist das Faxmodul inklusive.

Gegenüber den Vorgängern sollen die Geräuschemissionen des Bizhub C220 und Bizhub C280 um 20 Prozent reduziert werden. Das soll durch neue Lüfter und eine Neukonstruktion des Papiereinzugs erreicht werden. Auch der Energiebedarf wurde nach Herstellerangaben um etwa 25 Prozent gesenkt.

Preise nannte der Hersteller bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Smurfus_neu 02. Sep 2009

Er meinte aber dass sich anhand der Ausdrucke diese Daten zurückverfolgen lassen.


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /