Abo
  • IT-Karriere:

AVMs WLAN-Stick wird zum Streaming Stick

WLAN-Stick wird als USB-Speicherstick erkannt und greift aufs Netzwerk zu

AVM macht seinen WLAN-USB-Stick mit einer neuen Fritz-Box-Firmware zum Streaming Stick: Er kann wie ein normaler USB-Speicherstick an Geräte angeschlossen werden, holt die Daten aber nicht vom lokalen Flash-Speicher, sondern per WLAN von einer Fritz-Box im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer neuen experimentellen Firmware für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 erweitert AVM das Einsatzgebiet des Fritz!WLAN USB Stick, denn damit können Bilder, Musik und Videos drahtlos an verschiedene Geräte gestreamt werden. Gegenüber Abspielgeräten wie Hi-Fi-Kompaktanlagen, digitalen Bilderrahmen, Fernsehern, DVD-Playern oder Festplattenrekordern verhält sich das Gerät wie ein normaler USB-Speicherstick.

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. get it live GmbH, Karben

Die Daten kommen aus dem lokalen Speicher oder drahtlos von einer Fritz-Box, die die abzuspielenden Daten wiederum aus einem lokalen Speicher, über UPnP oder von einem Onlinespeicher abruft und per WLAN überträgt.

Bei der Einrichtung wird dazu eine kostenlose Software auf WLAN-Stick übertragen. Sie sorgt dafür, dass Geräte den WLAN-Stick als USB-Speicherstick erkennen. Das Gerät kann aber jederzeit wieder in seinen Auslieferungszustand zurückgesetzt und als WLAN-Stick verwendet werden.

Die entsprechende Firmware für die Fritz-Box 7270 steht seit Ende August im Fritz-Labor zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€

JAkob1234 02. Sep 2009

Nein. Der Firmware Support seitens von AVM läuft nach (ich meine) ca 5 Jahren aus. Danach...

besserwisserboy 02. Sep 2009

Alternativ könntest du in deinem Fall aber doch einfach ein paar Audio-Kabel vom PC zu...

Vollo 02. Sep 2009

Bei AVM könnte sich Kathrein mal was abschneiden. AVM bringt voll funktionstüchtige...

Vollo 02. Sep 2009

Der Clou von AVM ist, das der WLAN Stick als USB-Stick auftritt. Die Daten aber sich...

phino 01. Sep 2009

Der WLAN-Stick wird an das Gerät (z.B. Bilderrahmen) gesteckt. Das Gerät geht davon aus...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /