Abo
  • Services:

AVMs WLAN-Stick wird zum Streaming Stick

WLAN-Stick wird als USB-Speicherstick erkannt und greift aufs Netzwerk zu

AVM macht seinen WLAN-USB-Stick mit einer neuen Fritz-Box-Firmware zum Streaming Stick: Er kann wie ein normaler USB-Speicherstick an Geräte angeschlossen werden, holt die Daten aber nicht vom lokalen Flash-Speicher, sondern per WLAN von einer Fritz-Box im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer neuen experimentellen Firmware für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 erweitert AVM das Einsatzgebiet des Fritz!WLAN USB Stick, denn damit können Bilder, Musik und Videos drahtlos an verschiedene Geräte gestreamt werden. Gegenüber Abspielgeräten wie Hi-Fi-Kompaktanlagen, digitalen Bilderrahmen, Fernsehern, DVD-Playern oder Festplattenrekordern verhält sich das Gerät wie ein normaler USB-Speicherstick.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Notion Systems GmbH, Schwetzingen

Die Daten kommen aus dem lokalen Speicher oder drahtlos von einer Fritz-Box, die die abzuspielenden Daten wiederum aus einem lokalen Speicher, über UPnP oder von einem Onlinespeicher abruft und per WLAN überträgt.

Bei der Einrichtung wird dazu eine kostenlose Software auf WLAN-Stick übertragen. Sie sorgt dafür, dass Geräte den WLAN-Stick als USB-Speicherstick erkennen. Das Gerät kann aber jederzeit wieder in seinen Auslieferungszustand zurückgesetzt und als WLAN-Stick verwendet werden.

Die entsprechende Firmware für die Fritz-Box 7270 steht seit Ende August im Fritz-Labor zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 13,49€
  3. 9,95€

JAkob1234 02. Sep 2009

Nein. Der Firmware Support seitens von AVM läuft nach (ich meine) ca 5 Jahren aus. Danach...

besserwisserboy 02. Sep 2009

Alternativ könntest du in deinem Fall aber doch einfach ein paar Audio-Kabel vom PC zu...

Vollo 02. Sep 2009

Bei AVM könnte sich Kathrein mal was abschneiden. AVM bringt voll funktionstüchtige...

Vollo 02. Sep 2009

Der Clou von AVM ist, das der WLAN Stick als USB-Stick auftritt. Die Daten aber sich...

phino 01. Sep 2009

Der WLAN-Stick wird an das Gerät (z.B. Bilderrahmen) gesteckt. Das Gerät geht davon aus...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /