Abo
  • Services:

Twittern für Fernsehserien

Fringe- und Glee-Schauspieler kommentieren Wiederholungen

Der US-Fernsehsender Fox lässt das Team von "Fringe" und "Glee" twittern. Die Zuschauer sollen sich bei der Aktion mit den verschiedenen Schauspielern und Produzenten austauschen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Fernsehen nutzt bereits seit Jahren Livechats, auch Microblogging findet zunehmend in den Senderalltag. 20th Century Fox Television will im Rahmen seiner Twitter-Aktion nun Fragen der Fans beantworten, Einblick in die Produktion geben und für neue Staffeln werben.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Am 17. September 2009 strahlt Fox die erste Folge der zweiten Fringe-Staffel aus. Um dafür zu trommeln, zeigt Fox am 3. September noch einmal das Finale der ersten Staffel - und lässt zwei der Hauptdarsteller, Joshua Jackson ("Peter Bishop") und John Noble ("Walter Bishop"), sowie die beiden Produzenten Jeff Pinkner und J.H. Wyman die Folge "The Road Not Taken" über Twitter kommentieren.

Bei Glee, der neuen Serie vom Nip/Tuck-Erfinder Ryan Murphy, wird bei der Wiederholung der Pilotfolge der noch laufenden ersten Staffel getwittert. Die Erstausstrahlung erfolgte im Mai.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Lolmaster 02. Sep 2009

Alle Welt redet drüber und es nervt. Man kann der Marke "Twitter" kaum noch entkommen. In...

franjoemanjo 01. Sep 2009

Wann werden mal diese Verschleierungs-"KurzURL"-Anbieter bei Twitter entfernt? Eventuell...

gotteserscheinung 01. Sep 2009

Dank Twitter habe ich meinen Glauben an Gott wieder gefunden, ich twittere ab sofort...

Old_Spock 01. Sep 2009

Vielleicht sieht Shatner das jetzt als Chance und drängt sich in die Tweets ... als Rache...

Kredo 01. Sep 2009

Solange es die Endverbraucher gebacken kriegen den "Scheiß" zu gucken der angeboten wird...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /