Abo
  • Services:

EMC kauft Cloud-Computing-Experten Fastscale

Fastscale Composer Suite wird in Ionix-Sparte aufgehen

EMC will mit dem Kauf von Fastscale Technology sein Angebot für Performance und Skalierbarkeit von privaten Cloud-Plattformen verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

EMC kauft Fastscale Technology, ein Softwareunternehmen, das Produkte für Cloud Computing in Rechenzentren herstellt. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Zukauf habe aber keinen wesentlichen Einfluss auf den Umsatz des gesamten Geschäftsjahres 2009, gab EMC bekannt. Bisherige Investoren von Fastscale sind Ata Ventures, Leapfrog Ventures und Hunt Ventures.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. Hays AG, Frankfurt

Das wichtigste Fastscale-Technology-Produkt ist die Fastscale Composer Suite. Fastscale Composer erlaubt den Aufbau, die Verwaltung und Bereitstellung von Softwarestacks über eine grafische Benutzeroberfläche, womit logische Server hinzugefügt und konfiguriert werden können.

Die Produkte von Fastscale Technology sollen in die EMC-Ionix-Sparte für private Clouds eingehen. Unter Ionix fasst EMC seit kurzem seine IT-Management-Produkte aus den Bereichen Server, Netzwerke, Speichersysteme und Applikationen zusammen. Das in den letzten Jahren durch Akquisitionen und Eigenentwicklung aufgebaute Angebot von Produkten wie Smarts, NLayers, Voyence, Infra und Controlcenter wird mit den Produkten für automatisierte Server-Compliance und -Konfiguration des kürzlich übernommenen Unternehmens Configuresoft zusammengenommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 39,99€
  3. 59,99€

Vollo 01. Sep 2009

Folgendes von heute auf winfuture: http://winfuture.de/news,49474.html


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /