• IT-Karriere:
  • Services:

EMC kauft Cloud-Computing-Experten Fastscale

Fastscale Composer Suite wird in Ionix-Sparte aufgehen

EMC will mit dem Kauf von Fastscale Technology sein Angebot für Performance und Skalierbarkeit von privaten Cloud-Plattformen verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

EMC kauft Fastscale Technology, ein Softwareunternehmen, das Produkte für Cloud Computing in Rechenzentren herstellt. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Zukauf habe aber keinen wesentlichen Einfluss auf den Umsatz des gesamten Geschäftsjahres 2009, gab EMC bekannt. Bisherige Investoren von Fastscale sind Ata Ventures, Leapfrog Ventures und Hunt Ventures.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Das wichtigste Fastscale-Technology-Produkt ist die Fastscale Composer Suite. Fastscale Composer erlaubt den Aufbau, die Verwaltung und Bereitstellung von Softwarestacks über eine grafische Benutzeroberfläche, womit logische Server hinzugefügt und konfiguriert werden können.

Die Produkte von Fastscale Technology sollen in die EMC-Ionix-Sparte für private Clouds eingehen. Unter Ionix fasst EMC seit kurzem seine IT-Management-Produkte aus den Bereichen Server, Netzwerke, Speichersysteme und Applikationen zusammen. Das in den letzten Jahren durch Akquisitionen und Eigenentwicklung aufgebaute Angebot von Produkten wie Smarts, NLayers, Voyence, Infra und Controlcenter wird mit den Produkten für automatisierte Server-Compliance und -Konfiguration des kürzlich übernommenen Unternehmens Configuresoft zusammengenommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,63€
  3. 19,95€
  4. (-77%) 13,99€

Vollo 01. Sep 2009

Folgendes von heute auf winfuture: http://winfuture.de/news,49474.html


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

    •  /