Abo
  • IT-Karriere:

Opera-Browser für Wii künftig kostenlos

Spiel als Geschenk für bisherige Käufer

Nintendos Webbrowser für die Wii-Konsole steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung. Wer sich die als Wii-Internet-Kanal bezeichnete Software gekauft hat, bekommt zur Besänftigung ein Virtual-Console-Spiel geschenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wii-Internet-Kanal kostete bisher 500 Nintendo Points, was umgerechnet 5 Euro entspricht. Ab September 2009 muss für den Webbrowser nichts mehr bezahlt werden. Die Software basiert auf Opera, unterstützt Adobe Flash und wird mit der Wii-Remote oder einer USB-Tastatur bedient.

Wer den Wii-Internet-Kanal bereits gekauft hat, bekommt von Nintendo kostenlos ein Ende Oktober 2009 erscheinendes Virtual-Console-Spiel im Wert von ebenfalls 500 Points. Um welchen vorausgewählten NES-Klassiker es sich handeln wird, gab Nintendo noch nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

turi50 03. Okt 2009

ja wie bekomm ich die hüllen

Pinnwandleser 03. Sep 2009

Auf meiner Wii-Pinnwand stand, dass ich mir ab Oktober "ein NES-Spiel im Wert von 500...

denied 02. Sep 2009

lol. wenn es dich beruhigt: ich habe gerade die kostenlose beta auf die kostenlose final...

Wiilii 02. Sep 2009

Ok, ich surfe gerade mit der neuen Version. Laut Beschreibung ist es o.g. Adobe Flash...

Wiilii 02. Sep 2009

Haha. Naja man kann ja jetzt auf SDHC auslagern, was man nicht so häufig nutzt. Beim...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


        •  /