Abo
  • Services:

Öffentliche Beta von Titanium Mobile

Native Applikationen für iPhone und Android mit Webtechnik entwickeln

Appcelerator öffnet den Betatest von Titanium Mobile und bietet die Vorabversion nun allen zum Download an. Mit Titanium Mobile lassen sich native iPhone- und Android-Applikationen mit Webtechnik entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Titanium Mobile lassen sich Smartphone-Applikationen mit Hilfe von HTML, CSS, Javascript, Python und Ruby schreiben. Aus der Codebasis lassen sich so Anwendungen für Windows, Linux, MacOS X, iPhone und Android-Geräte erzeugen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Dabei verhalten sich Titanium-Applikationen für iPhone und Android wie native Applikationen samt nativer User-Interface-Komponenten, nativer Codekompilierung und Zugriff auf Speicher, Multimediafunktionen und Geolocation-APIs der Geräte.

 

Die Software basiert auf Webkit, der Basis von Apples Browser Safari, und steht unter der Apache Public License v2. Ab sofort kann eine Betaversion von Titanium Mobile unter appcelerator.com heruntergeladen werden, sie ist im Paket von Titanium Desktop enthalten, musste bislang aber explizit freigeschaltet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 19,99€
  3. (-75%) 9,99€

ClosedBetaTeiln... 01. Sep 2009

Nein. Auch funktionieren Ruby und Python nicht in dieser Umgebung. Nur JS.

Vollo 01. Sep 2009

Ach stimmt, da musste man ja ein plugin installieren. Ok, ziehe meine vorherigen Post...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /