Firmwareupdate macht Laufwerk des Mac mini und iMacs leiser

Apple verbessert Zusammenarbeit mit einigen DDR3-Speicherriegeln

Apple hat zwei Firmwareupdates veröffentlicht. Durch eines sollen einige neue DDR3-Speicherkits mit dem aktuellen Mac mini besser funktionieren. Das zweite ist vor allem für Snow-Leopard-Nutzer interessant: Das optische Laufwerk gibt beim Starten keine Geräusche mehr von sich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Mac mini Firmware Update 1.2 soll die Kompatibilität mit DDR3-Speicherriegeln verbessern. Es ist außerdem die Grundlage für ein Firmwareupdate, das für neue Funktionen von Snow Leopard interessant ist: Wake on Demand.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Pickenpack Seafoods GmbH, Lüneburg
  2. Systemadministrator IT (m/w/d)
    AMS Marketing Service GmbH, München
Detailsuche

Macs können mit Wake on Demand auch im Schlafzustand anderen Rechnern ihre Dienste anbieten. Sie werden bei Bedarf über LAN oder WLAN aufgeweckt. Die schlafenden Rechner müssen sich aber an einem Bonjour-Sleep-Proxy regelmäßig melden und dafür kurz aufwachen. Einige Laufwerke geben beim Aufwecken und Starten laute Geräusche von sich, die vor allem in ruhigen Umgebungen stören.

Mit dem Superdrive-Firmware-Update 3.0 beseitigt Apple diese Geräusche bei den 2009er Modellen des iMac (20 und 24 Zoll) sowie des aktuellen Mac mini mit zwei Grafikausgängen.

Das Superdrive-Firmware-Update wird nicht über die Softwareaktualisierung angeboten und muss im Downloadbereich von Apple als Disk-Image heruntergeladen werden. Die Installation wird direkt unter MacOS X ausgeführt und setzt beim Mac mini das EFI-Firmware-Update 1.2 und beim iMac das EFI-Firmware-Update 1.4 voraus. Das EFI-Update wird über die Softwareaktualisierung von MacOS X direkt angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /