Abo
  • Services:

Interview: Der Herr der Playstation-Spiele

Gespräch mit dem Chef der Spielestudios von Sony

Shuhei Yoshida ist Chef der Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment - unter seiner Ägide entstehen Spiele wie Gran Turismo, Killzone 2 und Uncharted. Im Interview mit Golem.de sprach Yoshida über das technische Potenzial der Playstation 3, Entwicklerstudios und aktuelle Spieletrends.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Mitte 2008 leitet Shuhei Yoshida die Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment, in denen 14 Entwicklerstudios - die alle vollständig Sony gehören - zusammengefasst sind. Unter anderem gehören dem Verbund Polyphony Digital (Gran Turismo) aus Japan, Naughty Dog (Uncharted 2) aus den USA und Guerrilla Games (Killzone 2) aus den Niederlanden an.

 

Golem.de: Sony bringt gerade die Playstation 3 Slim auf den Markt. Wie viel von der Leistungsfähigkeit des Systems nutzen aktuelle Spiele eigentlich?

Shuhei Yoshida: Tatsächlich ist es so, dass die Leistungsfähigkeit von jeder Konsole ziemlich leicht erreichbar ist - es reicht, immer mehr Objekte im Spiel unterzubringen, bis sie überfordert ist. In Wirklichkeit kommt es darauf an, wie klug unsere Entwickler mit dem System umgehen, damit sie möglichst viel damit machen können. Es geht also nicht so sehr darum, wie viel der Leistungsreserven sie verwenden, sondern um das Potenzial der Hardware und wie sie das System effizient und klug verwenden.

Einige Leute beantworten Ihre Frage übrigens wie Naughty Dog, die nach Fertigstellung des ersten Uncharted gesagt haben: Wir verwenden 20 Prozent der CPU und mit dem zweiten Spiel können wir deutlich zulegen. Für Entwickler ist das wichtig, aber wenn die Teams davon sprechen, dass das Maximum erreicht ist, gilt das dafür, wie sie ihre Software angepasst haben. Wenn sie daran arbeiten, können sie noch mehr aus der Playstation 3 herausholen.

Interview: Der Herr der Playstation-Spiele 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 13,95€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 4,99€

~jaja~ 03. Sep 2009

Das macht aber nichts, da dem grössten Teil der Menschheit offenbar genau das reicht. Mit...

Crono 03. Sep 2009

hahahha absolut genial xD und so wahr. Der Yoshu Dingsbums weiß garnich mehr was er für...

~jaja~ 03. Sep 2009

Der Grafikspeicher schon. War er zur Zeit des Erscheinens der Konsolen ja auch. 256MB...

leech 02. Sep 2009

ja gern!

Nick Random 02. Sep 2009

Managergeschwafel halt, was durch den Umstand dass er Japaner ist, noch verstärkt wird...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /