Abo
  • Services:

Interview: Der Herr der Playstation-Spiele

Golem.de: Wie weit mischt sich Sony eigentlich bei den Entwicklerstudios in die internen Strukturen ein? Sie haben ja ein Interesse daran, dass die Spiele möglichst gut und pünktlich fertig werden.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Würzburg
  2. Hartmann-exact KG, Schorndorf

Yoshida: Wenn ein Entwicklerstudio wächst, dann muss es natürlich auch seine Strukturen anpassen. Das ist wichtig, insbesondere weil die Teams derzeit größer werden und Kommunikation eine zunehmende Rolle spielt. Einige Entwickler beraten wir schon, bei einigen geht das auch mal weiter - wenn wir beispielsweise helfen, angemessen große Büroflächen bereitzustellen.

 

Golem.de: Was sind für Sie die interessantesten neuen Entwicklungen im Spielemarkt?

Yoshida: Bewegungssteuerung ist eine wichtige Neuerung für uns. Wir haben viel Erfahrung damit, mit innovativen Eingabegeräten erfolgreiche Marken zu schaffen - etwa Eyetoy, Singstar oder Buzz. Unsere neue Bewegungssteuerung ist allerdings nicht für ein einzelnes Spiel gedacht, sondern eher als Initiative für eine neue Plattform, die Entwickler für viele verschiedene Arten von Spielen verwenden können.

Unsere Studios sind derzeit stark in die Entwicklung der Controller eingebunden, weil wir viele Anforderungen daran stellen und Ideen haben, was man damit alles tun könnte. Die Absicht ist, ein breites Publikum zu erreichen, indem wir Spiele zugänglicher und einfacher zu spielen machen. Wir bekommen aber auch sehr positives Feedback von den Hardcorefans. Die wollen, dass unsere Bewegungssteuerung auch in konventionelleren Spielen funktioniert.

Golem.de: Was hat sie das letzte Mal in einem Spiel wirklich überrascht?

Yoshida: Das war eine neue Technologie, die wir aber noch nicht angekündigt haben. Davor war ich zuletzt auf der E3 überrascht, als ich die Livedemonstration von Uncharted 2 gesehen habe.

 Interview: Der Herr der Playstation-Spiele
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 5€
  3. 99,99€

~jaja~ 03. Sep 2009

Das macht aber nichts, da dem grössten Teil der Menschheit offenbar genau das reicht. Mit...

Crono 03. Sep 2009

hahahha absolut genial xD und so wahr. Der Yoshu Dingsbums weiß garnich mehr was er für...

~jaja~ 03. Sep 2009

Der Grafikspeicher schon. War er zur Zeit des Erscheinens der Konsolen ja auch. 256MB...

leech 02. Sep 2009

ja gern!

Nick Random 02. Sep 2009

Managergeschwafel halt, was durch den Umstand dass er Japaner ist, noch verstärkt wird...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    Indiegames-Rundschau
    Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
    3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

      •  /