Abo
  • Services:

Interview: Der Herr der Playstation-Spiele

Golem.de: In welchen Bereichen wie Grafik, künstliche Intelligenz oder Physik erwarten Sie in nächster Zeit besonders große Fortschritte?

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Yoshida: Überall! Entwickler verwenden das System für tolle Grafik, aber auch für andere Aufgaben. Die Art, wie sie die Hardwareressourcen bestimmten Tasks zuordnen - also Grafik, KI oder Physik -, hängt ganz von ihnen ab, und überall ist noch viel Raum nach oben vorhanden.

Was ich aus Sicht des Produzenten mehr sehen möchte, ist besseres Verhalten menschlicher Figuren im Spiel. Es ist sehr schwierig, Personen so zu erschaffen, dass sie sich glaubwürdig verhalten - deutlich schwieriger, als sie echt aussehen zu lassen. Das ist ein Gebiet, wo ich die Entwickler ermuntern möchte, noch die Leistungsfähigkeit der Playstation 3 zu nutzen.

Golem.de: Viele Spieler sehen derzeit keine allzu großen Unterschiede zwischen Spielen etwa auf der Xbox 360 und der Playstation 3. Wird das in Zukunft anders sein?

Yoshida: Einige Third-Party-Entwickler wollen die Möglichkeiten der Playstation 3 nicht ausschöpfen, weil sie nicht nur für eine Konsole entwickeln. Auch Publisher bewegen ihre Studios aus wirtschaftlichen Gründen nicht unbedingt dazu, bis an die Grenzen des Möglichen zu gehen.

Bei unseren eigenen Spielen, die exklusiv sind, ist das anders. Wir konzentrieren uns ganz auf die Entwicklung für die Playstation 3 und haben keine Hemmungen, alle Möglichkeiten der Hardware zu verwenden. Ich hoffe, dass mit zunehmender Erfahrung die Entwickler der PS3 mehr aus der Technik herausholen und man Dinge sehen wird, die auf anderen Plattformen unmöglich sind.

Golem.de: Welchen Tipp würden Sie jungen Entwicklerstudios geben, die sich jetzt in der Spielebranche etablieren wollen?

Yoshida: Ich denke, es gibt eine Reihe spannender neuer Chancen, insbesondere weil der Marktzugang derzeit gut möglich ist. Etwa bei der digitalen Distribution, also bei Playstation Network oder Wii-Ware. Wir sind sehr offen für kleine Entwicklerteams und kleine Spiele, wenn sie die Vorteile der jeweiligen Plattform nutzen. Ein weiterer ist der Markt für mobile Endgeräte, also vom Handy bis zur Playstation Portable. Auch der Markt für webbasierte Onlinespiele ist eine Option.

 Interview: Der Herr der Playstation-SpieleInterview: Der Herr der Playstation-Spiele 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099,00€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 288€
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

~jaja~ 03. Sep 2009

Das macht aber nichts, da dem grössten Teil der Menschheit offenbar genau das reicht. Mit...

Crono 03. Sep 2009

hahahha absolut genial xD und so wahr. Der Yoshu Dingsbums weiß garnich mehr was er für...

~jaja~ 03. Sep 2009

Der Grafikspeicher schon. War er zur Zeit des Erscheinens der Konsolen ja auch. 256MB...

leech 02. Sep 2009

ja gern!

Nick Random 02. Sep 2009

Managergeschwafel halt, was durch den Umstand dass er Japaner ist, noch verstärkt wird...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /