Abo
  • Services:

Adobe kauft Anbieter der E-Commerce-Software Goodbarry

Softwarehersteller übernimmt australisch-amerikanisches Unternehmen

Adobe kauft den Hersteller der E-Commerce-Software Goodbarry, mit der sich gehostete Onlineshops aus einzelnen Modulen zusammenstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Business Catalyst Systems, der Hersteller der Goodbarry-E-Commerce-Software, ist von Adobe Systems übernommen worden. Das gab Business Catalyst bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Business Catalyst, ein australisch-amerikanisches Unternehmen, erklärte, das bisherige Managementteam werde die Firma weiterhin führen. Änderungen bei den Dienstleistungen oder Preisen seien nicht geplant. Von Adobe war bislang keine Stellungnahme zu dem Zukauf zu erhalten.

Goodbarry ist eine Toolsammlung für Webdesigner, um mit Modulen Onlineshops zusammenzustellen. Geboten werden neben den reinen Shopfunktionen Content Management, E-Mail-Marketing und Customer Relationship Management. Goodbarry wird von Business Catalyst auf eigenen Serverfarmen gehostet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-80%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /