Abo
  • Services:

VDSL bei 1&1 ab 39,99 Euro im Monat

1&1 nutzt VDSL-Netz der Telekom

Ab 1. September 2009 will 1&1 Internetzugänge mit bis zu 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s Upstream über VDSL anbieten. Dazu kooperiert 1&1 mit der Telekom und nutzt deren VDSL-Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bei der Telekom wird es auch bei 1&1 VDSL mit 25 und 50 MBit/s im Downstream geben. Verfügbar sind die Anschlüsse derzeit in 53 Städten sowie zu Teilen in weiteren 550 Ortsnetzen, was einer Verfügbarkeit von 33 Prozent der deutschen Haushalte entspreche, so 1&1.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Angeboten werden die VDSL-Anschlüsse im "1&1 Doppel-Flat 25.000" für 39,99 Euro im Monat. Dabei sollen Bandbreiten von bis zu 27.800 KBit/s im Downstream sowie 5.000 KBit/s im Upstream zur Verfügung stehen. Für zusätzlich 4,99 Euro monatlich kann der Downstream mit der "Speed-Option 50.000" auf 50.000 KBit/s erhöht werden.

Zudem gibt es für 49,99 Euro monatlich den Tarif "1&1 DSL-Homenet 50.000", das eine Internet- und Telefonflatrate mit einer Bandbreite von bis zu 51.300 KBit/s im Downstream und bis zu 10.000 KBit/s im Upstream kombiniert. Darüber hinaus umfasst der Tarif 1 TByte Webspeicherplatz.

Einen entsprechenden Router liefert 1&1 in beiden Tarifen kostenlos.

Passend zum VDSL-Start bei 1&1 startet die Onlinevideothek Maxdome mit einem HD-Angebot samt entsprechender Set-Top-Box mit HDMI-Anschluss. Das Angebot kann von Kunden des Tarifs Homenet genutzt, das Maxdome Mediacenter HD für einmalig 99,99 Euro bestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 55,11€ (Bestpreis!)

BK 19. Jan 2010

Ich laufe zur zeit mit 2Mbits rum.. das ist viel zu wenig.... mit meiner alten 6Mbit war...

tom2 15. Sep 2009

http://www.teltarif.de/urteil-agb-klausel-talkline/news/35524.html

Telekomiker 04. Sep 2009

Mal um was klar zu stellen T-Com ist doppelt so teuer und hat deswegen auch keinen...

Autor 04. Sep 2009

...mal vom Zensur-Vertrag mal ganz abgesehen, den auch Alice unterzeichnet hat...

darkfate 01. Sep 2009

Ich habe leider den Fehler gemacht weil ich keine 15.- € mehr bei der Telekom bezahlen...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /