Abo
  • IT-Karriere:

Openoffice.org 3.1.1 verfügbar

Version 3.2 der Office-Suite soll im November 2009 erscheinen

Die freie Office-Suite Openoffice.org steht ab sofort in der Version 3.1.1 zum Download bereit. Das Update bereinigt einige Fehler in der aktuellen stabilen Version 3.1 und schließt eine potenzielle Sicherheitslücke.

Artikel veröffentlicht am ,

Openoffice.org 3.1.1 kann ab sofort für alle unterstützten Plattformen in deutscher Sprache heruntergeladen werden. Die neue Version bringt keine neuen Funktionen mit, sondern behebt kleinere Unzulänglichkeiten der Vorversion. Eine detaillierte Aufstellung der Korrekturen findet sich unter development.openoffice.org.

 

Stellenmarkt
  1. AOK Niedersachsen', Hannover
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Darüber hinaus wird eine potenzielle Sicherheitslücke geschlossen, die den Entwicklern zufolge bislang noch nicht aktiv ausgenutzt wurde. Dennoch raten sie zum Umstieg auf die neue Version. Details zu der Sicherheitslücke will das Projekt erst am 11. September 2009 unter openoffice.org/security bekanntgeben.

Neue Versionen der PrOOo-Box und von Openoffice.org Portable sollen in Kürze zur Verfügung stehen. Das nächste "Feature-Release" der Office-Suite, die Version 3.2, ist für Ende November 2009 geplant.

Openoffice.org 3.1.1 steht offiziell unter de.openoffice.org/downloads zum Download bereit, derzeit kämpft das Projekt allerdings mit Serverproblemen. Mirrors finden sich unter anderem bei der TU-Braunschweig oder Plusline.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

Himmerlarschund... 31. Aug 2009

Voll am Arsch! :-)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /