Abo
  • Services:

Openoffice.org 3.1.1 verfügbar

Version 3.2 der Office-Suite soll im November 2009 erscheinen

Die freie Office-Suite Openoffice.org steht ab sofort in der Version 3.1.1 zum Download bereit. Das Update bereinigt einige Fehler in der aktuellen stabilen Version 3.1 und schließt eine potenzielle Sicherheitslücke.

Artikel veröffentlicht am ,

Openoffice.org 3.1.1 kann ab sofort für alle unterstützten Plattformen in deutscher Sprache heruntergeladen werden. Die neue Version bringt keine neuen Funktionen mit, sondern behebt kleinere Unzulänglichkeiten der Vorversion. Eine detaillierte Aufstellung der Korrekturen findet sich unter development.openoffice.org.

 

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Darüber hinaus wird eine potenzielle Sicherheitslücke geschlossen, die den Entwicklern zufolge bislang noch nicht aktiv ausgenutzt wurde. Dennoch raten sie zum Umstieg auf die neue Version. Details zu der Sicherheitslücke will das Projekt erst am 11. September 2009 unter openoffice.org/security bekanntgeben.

Neue Versionen der PrOOo-Box und von Openoffice.org Portable sollen in Kürze zur Verfügung stehen. Das nächste "Feature-Release" der Office-Suite, die Version 3.2, ist für Ende November 2009 geplant.

Openoffice.org 3.1.1 steht offiziell unter de.openoffice.org/downloads zum Download bereit, derzeit kämpft das Projekt allerdings mit Serverproblemen. Mirrors finden sich unter anderem bei der TU-Braunschweig oder Plusline.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Himmerlarschund... 31. Aug 2009

Voll am Arsch! :-)


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /