Abo
  • Services:
Anzeige

Nintendo und der Kampf gegen das R4-Schwarzkopiermodul

Europäische Task-Force kämpft mit vierteiliger Strategie gegen illegale Kopien

Die europäische Niederlassung von Nintendo verstärkt den Kampf gegen Schwarzkopien insbesondere auf dem DS. Und sie warnt den Handel: Wer weiterhin R4-Module anbietet, schädigt seine Beziehungen zu dem Unternehmen langfristig.

Um 21 Prozent ist im ersten Halbjahr 2009 der Umsatz mit Spielen für Handheldsysteme eingebrochen. Publisher wie Ubisoft berichten, dass das Geschäft mit Software für den einst hochlukrativen Nintendo DS immer schwieriger wird - weil zu viele Neuveröffentlichungen erscheinen und vor allem, weil das Problem mit Schwarzkopien stetig zunimmt. Jetzt kündigt Nintendo an, den Kampf gegen illegal kopierte Versionen von DS-Titeln zu verstärken. In Deutschland und in Großbritannien hat das Unternehmen Spezialisten angestellt, die sich intensiv mit der Jagd auf professionelle Schwarzkopierer beschäftigen sollen.

Anzeige

Neil Boyd, zuständig für den englischen Markt und zuvor bei Warner Bros. für den europaweiten Kampf gegen die Verbreitung illegal duplizierter Filme zuständig, warnt Händler laut dem Branchenmagazin MCV: Wer weiterhin R4-Cartridges anbiete, schädige seine Geschäftsbeziehung zu Nintendo langfristig. Das Unternehmen habe derzeit "mehr Augen und Ohren" als je zuvor auf den Straßen.

R4-Module sind Slot-1-Flashcards unter anderem für den Nintendo DS, mit denen Kopien von DS-Spielen und anderen Inhalten erstellt werden können. Außerdem lassen sich damit Homebrew-Programme starten, die beispielsweise über das Internet verfügbar sind.

Laut Boyd will Nintendo den Kampf gegen Schwarzkopien mit Hilfe von vier verzahnten Teilstrategien aufnehmen: rechtliche Mittel, Konsumentenaufklärung, neue Technologie und politisches Lobbying, etwa bei Gesetzesvorhaben. Boyd verlangt von Internet Service Providern, dass sie verstärkt Druck auf Nutzer ausüben, die illegale Kopien laden.


eye home zur Startseite
........ 02. Okt 2009

http://ap.nintendo.com/_pdf/Nintendo_Antipiracy_Training_Manual.pdf

sn4fu 22. Sep 2009

5x findet im Artikel die unauthorisierte Kopie Erwaehnung und konsequent wird sie als...

Transpojt_ 22. Sep 2009

Kann man bedenkenlos so unterschreiben.

tingle 03. Sep 2009

Stimmt, wobei Tetris seinen Preis vielleicht mehr Wert ist, als manch anderes DS-Spiel...

rudolphs 03. Sep 2009

Vermutlich kennst du auch keinen, der GTA Chinatown Wars hat. Die Zielgruppe hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. aia automations Institut GmbH, Amberg
  4. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  2. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  3. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  4. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  5. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  6. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  7. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  8. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  9. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  10. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    raskani | 08:08

  2. Re: Diesen Test können wir leider nicht durchführen.

    KingTobi | 08:08

  3. Re: VR ist tot

    Dwalinn | 08:07

  4. Re: Überlebenschance

    chefin | 08:07

  5. Re: zum glück kann ich mir meine kunden noch...

    Die-leise-Stimme | 08:06


  1. 07:38

  2. 20:00

  3. 18:28

  4. 18:19

  5. 17:51

  6. 16:55

  7. 16:06

  8. 15:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel