Abo
  • Services:

Nintendo und der Kampf gegen das R4-Schwarzkopiermodul

Europäische Task-Force kämpft mit vierteiliger Strategie gegen illegale Kopien

Die europäische Niederlassung von Nintendo verstärkt den Kampf gegen Schwarzkopien insbesondere auf dem DS. Und sie warnt den Handel: Wer weiterhin R4-Module anbietet, schädigt seine Beziehungen zu dem Unternehmen langfristig.

Artikel veröffentlicht am ,

Um 21 Prozent ist im ersten Halbjahr 2009 der Umsatz mit Spielen für Handheldsysteme eingebrochen. Publisher wie Ubisoft berichten, dass das Geschäft mit Software für den einst hochlukrativen Nintendo DS immer schwieriger wird - weil zu viele Neuveröffentlichungen erscheinen und vor allem, weil das Problem mit Schwarzkopien stetig zunimmt. Jetzt kündigt Nintendo an, den Kampf gegen illegal kopierte Versionen von DS-Titeln zu verstärken. In Deutschland und in Großbritannien hat das Unternehmen Spezialisten angestellt, die sich intensiv mit der Jagd auf professionelle Schwarzkopierer beschäftigen sollen.

Stellenmarkt
  1. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. ETAS, Stuttgart

Neil Boyd, zuständig für den englischen Markt und zuvor bei Warner Bros. für den europaweiten Kampf gegen die Verbreitung illegal duplizierter Filme zuständig, warnt Händler laut dem Branchenmagazin MCV: Wer weiterhin R4-Cartridges anbiete, schädige seine Geschäftsbeziehung zu Nintendo langfristig. Das Unternehmen habe derzeit "mehr Augen und Ohren" als je zuvor auf den Straßen.

R4-Module sind Slot-1-Flashcards unter anderem für den Nintendo DS, mit denen Kopien von DS-Spielen und anderen Inhalten erstellt werden können. Außerdem lassen sich damit Homebrew-Programme starten, die beispielsweise über das Internet verfügbar sind.

Laut Boyd will Nintendo den Kampf gegen Schwarzkopien mit Hilfe von vier verzahnten Teilstrategien aufnehmen: rechtliche Mittel, Konsumentenaufklärung, neue Technologie und politisches Lobbying, etwa bei Gesetzesvorhaben. Boyd verlangt von Internet Service Providern, dass sie verstärkt Druck auf Nutzer ausüben, die illegale Kopien laden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. bei Alternate vorbestellen

........ 02. Okt 2009

http://ap.nintendo.com/_pdf/Nintendo_Antipiracy_Training_Manual.pdf

sn4fu 22. Sep 2009

5x findet im Artikel die unauthorisierte Kopie Erwaehnung und konsequent wird sie als...

Transpojt_ 22. Sep 2009

Kann man bedenkenlos so unterschreiben.

tingle 03. Sep 2009

Stimmt, wobei Tetris seinen Preis vielleicht mehr Wert ist, als manch anderes DS-Spiel...

rudolphs 03. Sep 2009

Vermutlich kennst du auch keinen, der GTA Chinatown Wars hat. Die Zielgruppe hat...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /