Abo
  • Services:
Anzeige

Warhammer Online - Jubiläum ohne Rückendeckung

Games Workshop hat wenig Interesse an Warhammer Online

Games-Workshop-Lizenzmanager Erik Mogensen bestätigte das nach der Gamescom. "Unsere Geschäfte sind dazu da, Tabletop-Spiele zu verkaufen ... Wir verkaufen nur GW-eigene Produkte. Die Jungs, die in unseren Shops arbeiten, müssen sich um viel kümmern - drei große Spielesysteme (Warhammer, Warhammer 40.000 und The Lord of the Rings)." Darauf sollten sich auch konzentrieren - und die Fans sich ihre Infos zu Computerspielen aus dem Fachhandel besorgen.

Anzeige

Wer in einen Games-Workshop-Laden gehe, wolle sich - so Mogensen - in erster Linie über die Tabletop-Spiele informieren, zu Hause könnten sie hingegen mit ihren Freunden Warhammer Online spielen. Die Entwickler von EA Mythic waren sich hingegen auf der Gamescom nicht unbedingt einig, ob es diese Interessenstrennung so wirklich gibt.

Gesunde Trennung statt profitabler Vermarktung

Mogensen: "Natürlich spielen viele unserer Fans auch Computerspiele, aber ich vergleiche es gerne hiermit: Wenn man mit den Freunden zu einem Fußballspiel geht, wird in der Regel über Fußball geredet. Man mag andere Vorlieben und Hobbys haben, aber man trennt sie etwas. Das geht auch uns und unseren Kunden so."

Auf die Frage, ob es denn nicht sinnvoll sei, enger mit EA Mythic zusammenzuarbeiten, antwortete Mogensen: "Wir denken, dass das eine gesunde Trennung ist und haben kein Interesse daran, beides zu kombinieren". Gemeinsame Vermarktung spielt keine Rolle, Gamesworkshop konzentriert sich auf die Eröffnung weiterer Geschäfte und die Vergrößerung des eigenen Tabletop-Geschäfts.

Entsprechend wird es in GW-Läden auch in Zukunft weder Warhammer Online noch Tabletop-Figuren mit beiliegenden Codes für In-Game-Items für das Onlinerollenspiel zu kaufen geben. Werbung oder DVDs mit Testzugängen liegen auch nicht aus. Da wundert es im Nachhinein nicht mehr, dass Warhammer Online durch das Warhammer im Namen weniger profitiert hat, als es seitens Electronic Arts erwartet wurde.

 Warhammer Online - Jubiläum ohne Rückendeckung

eye home zur Startseite
Siga9876 01. Sep 2009

Wenn man meine Tagging-Forderung implementieren würde, würde bei meinen Postings...

Nolan ra Sinjaria 01. Sep 2009

huch? habn die sich nun doch entscheiden, ein Forum einzurichten?

Kind kam zu früh 31. Aug 2009

Oha.

FranUnFine 31. Aug 2009

GW stellt sogar immer mehr auf Plastik um. Die Regelwerke sind mir allerdings noch nie...

blablubbxlxl 31. Aug 2009

Das Spiel macht Spaß wenn Du RvR magst und neben ein paar Problemen durch den letzten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    forenuser | 12:53

  2. Re: Die Forderungen der Auto-Lobby sind so absurd...

    JackIsBlack | 12:52

  3. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    Eheran | 12:48

  4. Re: Nur einmal einsetzbar?

    Kakiss | 12:47

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    nicoledos | 12:44


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel