Abo
  • Services:

Runes of Magic beschert Frogster einen Millionengewinn

Abkommen mit Runewaker über neues MMORPG geschlossen

Im Vorjahreszeitraum war er noch tief in den roten Zahlen - jetzt stehen schwarze 1,35 Millionen Euro unter der Bilanz. Das Onlinerollenspiel Runes of Magic hat beim Berliner Publisher Frogster Interactive für den Turnaround gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Jahren mit negativen Ergebnissen verbucht Frogster Interactive im 1. Halbjahr 2009 einen Gewinn in der Bilanz - und was für einen: Bei einem Umsatz von 5,1 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 0,8 Millionen Euro) verbleibt dem Berliner Publisher ein Nachsteuergewinn von 1,35 Millionen Euro. Im gleichen Vorjahreszeitraum war noch ein Minus von 1,62 Millionen Euro angefallen.

 

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg

Frogster hat den Gewinn dem Free-to-Play-Onlinerollenspiel Runes of Magic zu verdanken. Nach Unternehmensangaben ist dessen Umsatz zwischen Januar und Juni 2009 durchschnittlich um über 40 Prozent pro Monat gewachsen - im Juli lag er bei über dem Zwanzigfachen des Monats Januar 2009. Nach Angaben von Frogster hat Runes of Magic über 1,6 Millionen registrierte und über 300.000 aktive Spieler.

Für das zweite Halbjahr 2009 erwartet Frogster weiter wachsende Umsätze mit den seit Jahresanfang 2009 vermarkteten deutschen und englischen Sprachversionen in Europa und Nordamerika. Im September 2009 wird außerdem ein zweites Kapitel von Runes of Magic veröffentlicht. Dessen Client ist eigentlich kostenlos erhältlich, soll aber wie beim ersten Kapitel über den Handel vermarktet werden, was dem Unternehmen erstaunlich gute Verkaufszahlen beschert hat. Für weiter steigende Umsätze soll die Zuschaltung weiterer Zahlungsmittel für den Erwerb virtueller Güter, die Verringerung von Barrieren beim Zugang zu der virtuellen Welt und in der Nutzung des Ingame-Shops sowie vielfältige Marketing- und Vertriebspartnerschaften sorgen.

Bei der Gamescom 2009 in Köln hat Frogster außerdem bekanntgegeben, dass es die weltweiten Rechte an einem kommenden Onlinerollenspiel von Runewaker Entertainment gesichert hat, die schon hinter Runes of Magic stecken. Das Onlinerollenspiel soll hinsichtlich Spieldesign, Technologie und Größe der Spielwelt neue Maßstäbe setzen. Derzeit befindet sich der Titel in der Konzeptphase. Entwickler und Publisher planen den Start für Ende 2013.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  2. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)
  3. 242,99€ (Bestpreis!)
  4. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

crit 25. Jan 2010

Ich habe das Spiel begonnen in der Hoffnung, dass dieses Game tatsächlich ein F2P Game...

snurf 28. Okt 2009

Ja genau alles nur WoW clon. Ich bin auch dafür das alle folgenden MMORPGS die nach UND...

Miro 12. Sep 2009

Wer neidisch ist muss motzen.

Autoritus 08. Sep 2009

An für sich ganz net, aber nicht vollwärtig. Will bedeuten: Für ein Free2 Play Spiel (man...

JenZzzz 08. Sep 2009

ich habe noch in keinem anderen Spiel (höchstens in den guten alten Adventures) soviel...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
    Volocopter 2X
    Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

    Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Nico Ernst

    1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
    2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
    3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

      •  /