Abo
  • Services:
Anzeige

Netwalker PC-Z1 - 409 Gramm und kleiner als ein Netbook

Mobile Internet Tool mit Ubuntu als Betriebssystem

Mit dem Netwalker PC-Z1 hat Sharp ein neues "Mobile Internet Tool" angekündigt: einen kleinen Rechner mit 5 Zoll großem Display. Als Betriebssystem kommt eine angepasste Version von Ubuntu 9.04 zum Einsatz.

Der PC-Z1 soll innerhalb von 3 Sekunden starten und ist zum schnellen Prüfen des eigenen E-Mail-Eingangs gedacht. Applikationen soll das Gerät in erster Linie webbasiert aufspüren, denn viel Rechenleistung bietet der PC-Z1 mit seinem ARM-Prozessor nicht.

Zum Einsatz kommt der i.MX51 von Freescale, der auf einem ARM-Cortex-A8-Kern basiert und speziell für Netbooks gedacht ist. Er wird mit bis zu 800 MHz angeboten, wie schnell die Version im PC-Z1 ist, gibt Sharp aber nicht an.

Anzeige

Als Speicher werden 512 MByte RAM fest verlötet, hinzu kommen 4 GByte Flash-Speicher, von denen 2 GByte für den Nutzer zur Verfügung stehen. Zudem ist ein Slot für MicroSD-Karten vorhanden.

Der verbaute 5-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. WLAN wird nach 802.11b/g unterstützt und es gibt je einen MiniUSB- und USB-Port sowie analoge Audioschnittstellen.

Die Tastatur das PC-Z1 verfügt über 68 Tasten, die rund 14 mm groß sind und einen Abstand von 0,8 mm zueinander haben.

Da Ubuntu 9.04 in einer speziellen an ARM-Prozessoren angepassten Version zum Einsatz kommt, stehen Applikationen wie Firefox samt Flash-Unterstützung, Thunderbird oder Openoffice.org zur Verfügung. Sharp will zudem künftig Inhalte wie Wörterbücher, Romane und Comics für das Gerät anbieten.

Sharps Netwalker PC-Z1 misst 161,4 x 108,7 x 19,7 bis 24,8 mm und wiegt 409 Gramm. Der nicht näher bezeichnete Akku soll rund 10 Stunden durchhalten. Der Hersteller will das PC-Z1 ab 25. September 2009 in Japan anbieten. Einen Preis nannte er nicht. Ob das Gerät auch in Europa erscheinen soll, ist unbekannt.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 13. Jan 2011

Ihr habt das Ding ja tatsächlich in euerm Laden. :D

Christoph Pulster 04. Nov 2009

UMTS leider nein, da in Japan nicht ueblich. Der Netwalker ist nun lieferbar, 499 eur...

tuxi 01. Sep 2009

Kleineres Display billiga billiga und Stromsparenda ist absolut OK, aber dann macht den...

mschill 30. Aug 2009

IIRC arbeiten die OpenSUSE-Leute daran den Build-Service auch auf ARM auszuweiten. Vor...

brotbelag 30. Aug 2009

Naja, das wird schlichtweg der Preis sein, der ein größerer Touchscreen nach oben treibt.


hep-cat.de / 29. Aug 2009

Advanced RISC Machine



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  2. Ria Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)

Folgen Sie uns
       

  1. iOS 11+1+2=23

    Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  2. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  3. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  4. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  5. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  6. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  7. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  8. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  9. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  10. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Erinnert mich an "Rückbau"

    Kein Kostverächter | 15:34

  2. Re: Verurteilung

    windermeer | 15:33

  3. Was kommt als nächstes, ein Kopierer, der Zahlen...

    tommihommi1 | 15:33

  4. Barbie vs. He-Man

    Missingno. | 15:31

  5. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    RechtsVerdreher | 15:30


  1. 15:23

  2. 12:02

  3. 11:47

  4. 11:40

  5. 11:29

  6. 10:50

  7. 10:40

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel